Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
21.05.05 19:28

Garden State

Seite 1

Kritik: Andrew Largeman (Zach Braff) lebt als leidlich erfolgreicher Schauspieler in Los Angeles. Der Mittzwanziger hält sich mit einem Job als Kellner in einem vietnamesischen Restaurant über Wasser, als ihn plötzlich seine Vergangenheit einholt: Andrews depressive, an den Rollstuhl gefesselte Mutter stirbt und so muss er nach neun langen Jahren in seine Heimatstadt Garden State zurückkehren.
Dort erwartet ihn nicht nur das Begräbnis seiner ungeliebten Mutter, sondern auch die obligate Auseinandersetzung mit seinem Vater Gideon (Ian Holm), der ihn als Psychiater Zeit seines Lebens mit Medikamenten vollgestopft hat. Ablenkung findet er durch Mark (Peter Sarsgaard), einen alten Freund aus vergangenen Tagen, der „Large“ das ausschweifende örtliche Partyleben näherbringt und vor allem durch die hübsche Sam (Natalie Portman), die bei Large mit ihrer herzerfrischenden Art einen Selbstfindungsprozess einleitet.
Sein Hang zur Selbstzerstörung verblasst zusehends und macht Platz für eine neue, durch die Zuneigung zu Sam entdeckte Lebenslust...

Zach Braff dürfte einigen wohl durch seine Rolle des Dr. John Dorian in der Krankenhaus-Comedy Scrubs ein Begriff sein. Garden State markiert Braffs Drang zu Höherem, versucht er sich doch als Regisseur, Drehbuchautor und Hauptdarsteller in Personalunion. Glücklicherweise bleibt es nicht bloß beim Versuch, denn Garden State ist ein rundherum gelungenes Filmvergnügen – und das aus vielerlei Gründen.

Braffs Drehbuch strotzt nur so vor schrulligen, liebenswerten und interessanten Charakteren, denen er wunderbar pointierte Dialoge in den Mund legt. Zudem weiß er in seiner Inszenierung genau, wo mit einem Schweigen mehr Wirkung erzielt werden kann als mit potentiell zu künstlich wirkender Konversation. Perfekte Unterstützung findet er hierbei in der großartigen Arbeit seines Kameramannes Lawrence Sher (Club Dread), dessen träumerische, oft auch surreale Bilder einen wichtigen Beitrag zur melancholischen Grundstimmung des Filmes leisten.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Garden State

Garden State

Drama USA, 2004

Kinostart: 26.05.2005


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO