Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
17.11.04 01:17

Exorzist: Der Anfang

Seite 1

Kritik: Der Teufel steckt im Detail - William Friedkin wusste das, als er 1973 The Exorcist in Szene setzte. 30 Jahre später war nicht zu erwarten, dass Renny Harlin bei dem Prequel mit einem gleichrangigen Fingerspitzengefühl für Schrecken gesegnet sein würde.
Bei Morgan Creek Productions hatte man solche Finesse wohl auch gar nicht gefordert. Nachdem John Frankenheimer freiwillig vom Projekt zurücktrat, drehte Paul Schrader, der Drehbuchautor von Taxi Driver und Regisseur von Auto Focus, den Film. Er stellte eine Fassung fertig, die mehr ein psychologisches Drama war als ein Gedärmereigen.
Die Geldgeber von Morgan Creek wünschten sich aber Blut, Ekel und Schauder - wovon Renny Harlin ihnen letztlich auch reichlich gab.

Die Handlung der Harlin-Version, in der ca. 10 % von Schraders Film enthalten sind, ist in Afrika angesiedelt und beschäftigt sich mit der Vergangenheit von Pater Lankester Merrin. Stellan Skarsgård schlüpft in die Rolle des Priesters, den 1973 Max von Sydow verkörperte. Passenderweise stammt Skarsgård wie Sydow aus Schweden, ist aber in Wirklichkeit fast 10 Jahre älter, als es Sydow damals beim Dreh des ersten Teils war.
1949 begegnen wir einem "jungen" Merrin in einer Phase seines Lebens, in der er von seinem Glauben abgefallen ist. Ein Trauma aus dem Zweiten Weltkrieg hat den Archäologen und Gottesmann in den Alkoholismus getrieben. Auf ein finanzielles Angebot eines dubiosen Antiquitätensammlers hin begibt sich Merrin nach Kenia, zu einer britischen Ausgrabung.
Eine christlich-byzantinische Kirche wurde dort entdeckt, die zu einer Zeit erbaut worden war, als der christliche Glaube noch gar nicht soweit vorgedrungen sein konnte. Mysteriöserweise ist die Kirche in so gutem Zustand, dass sie sofort nach ihrer Errichtung vergraben worden sein muss.
Die Engländer geben Merrin den jungen Geistlichen Pater Francis (James D’Arcy) mit auf den Weg. Bei der Ausgrabungsstätte angelangt erleben die Priester die ersten von vielen unheimlichen Vorzeichen. Im Inneren der Kirche entdecken die beiden Reliquienschändung. Bald darauf erfahren sie, dass der Archäologe, der die Kirche vor ihnen betreten hat, wahnsinnig geworden ist.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Exorcist: Der Anfang

Exorcist: Der Anfang

Horrorfilm USA, 2004

Kinostart: 18.11.2004


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO