Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
07.10.04 18:24

Grosse Haie, Kleine Fische

Seite 1

Kritik: Nach dem gigantischen Erfolg, den Pixar weltweit mit Finding Nemo feierte, bringt DreamWorks nun seine Antwort in die Kinos, und sie hätte kaum banaler ausfallen können.

Oscar, ein kleiner Fisch mit einem großen Maul, schuftet tagein, tagaus in einer Wal-Waschanlage und träumt davon, reich und berühmt zu sein. Leider fällt er beim örtlichen Gansterboss in Ungnade, als er aus einer Laune heraus einen Haufen Geld bei einer Seepferdchenwette verspielt. Besagter Gangsterboss, ein Großer Weißer Hai, hetzt prompt den blutrünstigsten seiner Söhne auf ihn. Der wird jedoch, kurz bevor er sich den kleinen Oscar einverleiben kann, durch einen unglaublichen Zufall von einem Anker niedergestreckt.
Plötzlich wird der kleine Angeber als Haikiller gefeiert und erliegt den Versuchungen des Ruhmes, obwohl das Glück doch in Wahrheit schon immer an seiner Haustür auf ihn gewartet hat. Natürlich währt der schöne Schein nicht lang. Der Vater des Zermalmten hetzt alsbald seine Hunde auf den vermeintlichen Helden. Was er nicht weiß: Sein zweiter Sohn, Lenny, versteckt sich bei Oscar, da er zu Hause als Vegetarier wie ein Aussätziger behandelt wird.


Vier Drehbuch-Autoren, drei Regisseure, und alle litten sie unter der irrigen Annahme, viele nette kleine Details würden ein nettes großes Ganzes ergeben.
Entsprechend hält sich der Film für wesentlich cleverer als er ist. Kaum eine Kamerafahrt kommt ohne Popkultur-Anspielung aus, kaum ein Dialog ohne Filmzitat. Dies mag für die Trüffelschweine unter den Filmfans ein echter Spaß sein, für eine packende Geschichte reicht es jedoch noch lange nicht.
Man könnte es die Monster AG-Taktik nennen. Ungewöhnliche Figuren in gewöhnlichen Situationen, dann haben die Zuschauer schon ihren Spaß. Kuck mal, Haie im Restaurant, hahaha.
Doch es gibt zwei markante Unterschiede. Zum einen kommt Shark Tale schlicht und einfach zu spät. Seit Monster AG sind drei Jahre vergangen, was im CGI-Zeitalter schon fast einer Generation entspricht. Daher hat man dies einfach alles schon gesehen.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Grosse Haie, Kleine Fische

Grosse Haie, Kleine Fische

Animation USA, 2004

Kinostart: 14.10.2004


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO