Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.09.04 21:10

Open Water

Seite 1

Kritik: Killer-Orcas, gigantische Kraken und genmanipulierte Haie – nach Jaws gewannen die todbringenden Meeresbewohner an Monstrosität gerade so als befänden sie sich in einem Wettbewerb für Launen der Natur. Wachsende Größe machte die Kreaturen aus der Tiefe nicht unbedingt furchteinflößender, eher grotesker und damit unglaubwürdiger.

Dabei müssen gar nicht alptraumartige Seeungeheuer erschaffen werden, damit sich der Zuschauer vor Entsetzen im Kinosessel windet.
Aus Artikeln in Tauchermagazinen hat Chris Kentis (Regie, Kamera & Skript) ein simples und gerade deshalb beängstigendes Szenario entworfen: Bei einem Tauchausflug wird das Paar Susan (Blanchard Ryan) und Daniel (Daniel Travis) versehentlich auf offener See zurückgelassen.
Als Hauptquelle der Geschichte wird der Fall eines amerikanischen Ehepaares benannt, das 1998 vor der australischen Küste von einem Tauchunternehmen "vergessen" wurde und seitdem verschollen ist. Im Film kommentiert Daniel das Verschwinden ihres Touristen-Bootes damit, dass derartige Unachtsamkeiten öfter geschähen als man glauben würde.

Open Water sucht die Nähe zu dieser beklemmenden Wirklichkeit. Der Titelzusatz "Based on true events" bildet die Basis des Thrillers. Für einen Schock im Voraus reicht die Vorstellung bereits aus, in einer lebensbedrohlichen Situation allein gelassen zu werden und das nur wegen eines trivialen Versehens.
Visuell bemüht sich der Film ebenfalls um Realismus, nur beugt sich die Erzählweise diesem nicht vollends. Es wurde zwar 120 Stunden vor der Küste der Bahamas in Gesellschaft von Haien, Quallen und Barrakudas gedreht, doch wir bekommen kein verwackeltes "Original"-Filmmaterial vorgesetzt.
Eine sicher geführte Digitalkamera beobachtet das Paar aus einem objektiven Blickwinkel. Inwieweit es hier Sinn macht durch die Bildqualität eines Urlaubsvideos, den Eindruck von Authentizität zu vermitteln, ist schon wieder fraglich.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Open Water

Open Water

Thriller USA, 2003

Kinostart: 30.09.2004


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO