Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.07.04 06:17

(T)Raumschiff Surprise - Periode 1

Seite 4

Kritik: Laut Michael Herbig dürften Kork, Schrotty und Spuck die Geschichte aber gar nicht tragen müssen. Den "Gegenpart", den Herbig da in Til Schweiger gefunden haben will, erfüllt dieser jedoch nicht. Womöglich liegt es an Schweigers bescheidenem Schauspieltalent oder es kommt auch hier die chronische Wankelmut von Regie & Drehbuch zum Tragen, jedenfalls bleibt völlig unklar, ob Schweiger als Rock die Rolle von Bruce Willis aus The Fifth Element parodieren oder ihr nacheifern möchte. Während einer Szene spielt er den lächerlichsten Helden seit Val Kilmer in Top Secret, in der nächsten ist er wieder der vom Leben gezeichnete Draufgänger.
Er und Anja Kling sollen noch dazu für "den Beziehungsclinch" sorgen, der "wichtiger ist als der Rest", so Michael Herbig. Hoffentlich ist diese Aussage genauso ernst gemeint wie Herbigs Absicht, den Nobelpreis für Physik zu gewinnen. Falls nicht wäre ihm sein Film gehörig misslungen. Im besten Fall wirkt diese Liebesbeziehung ironisch und im schlechtesten nur als Erfüllung einer Hollywood-Konvention.
Anja Kling erstrahlt als Adelige mit ungewöhnlicher Schlagkräftigkeit nämlich auch nicht gerade in schillernder Gestalt. Ihr irritierter Gesichtsausdruck ist noch das Witzigste an ihr. Da sie nach den Szenen im Mittelalter ein grünes Samtkleid trägt, verdrängt das Bild von Prinzessin Fiona aus Shrek die blasse Königin Metapha laufend aus der Wahrnehmung.
Das alles führt nun dazu, dass sich das Augenmerk trotz anderer Intentionen des Regisseurs auf unsere zwei "Helden" Spock und Kork richtet. Ihr Spaßfaktor ist kurzweilig – die Auftritte von Jens Maul, Darth Vader mit schwäbischem Akzent, und dem Schiffsarzt Pulle bleiben eher im Gedächtnis.
Rick Kavanian darf sich wegen seiner Dreifach-Rolle noch der besten schauspielerischen Leistung rühmen. Michael Tramitz und Michael Herbig machen nicht mehr als ihre Persönlichkeiten aus der Bullyparade beizubehalten. Im Gegensatz zu ihren Rollen Ranger & Abahachi bauen Tramitz & Bully ihre (T)Raumschiff-Charaktere nicht aus.

Seiten
4 

content
movie_info
Das Flimplakat zu (T)Raumschiff Surprise - Periode 1

(T)Raumschiff Surprise - Periode 1

Sci Fi-Komödie Deutschland, 2004

Kinostart: 22.07.2004


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
04.10. 07:31, Lex 217
The Expanse (2015 - ?)
16.09. 19:53, Lex 217
The Boys (2019 -
06.09. 00:44, scholley007
Der Geburtstags Thread
30.07. 09:59, Lex 217
Stephen King
25.07. 13:52, scholley007
Wir trauern heute um ....
KINO