Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.07.04 06:17

(T)Raumschiff Surprise - Periode 1

Seite 3

Kritik: Die ursprünglichen Homo-Sketche zielten eigentlich nur auf die Enterprise ab. Ihre zugrunde liegende Idee könnte gewesen sein, die überbetont maskulinen Figuren eines Captain Kirk oder Ingenieurs Scotty durch Verweichlichung ins Lächerliche zu ziehen. Meine subjektive Vermutung geht eher in die Richtung, dass die Bullyparade-Comedians auf nasale Aussprache und stereotyp homosexuelle Gestik gesetzt haben weil Schwuchtelspäße beim Großteil des Publikums einfach immer ankommen.

Einen tiefen Griff in die Zitatenkiste brauchen sich Trekkies daher auch nicht zu erhoffen. Am weitesten geht die Anspielung auf die Initialen von Captain James Tiberius Kirk, denn der Rollenname von Tramitz lautet Jürgen Thorsten Kork. Das Nonplusultra der gepflegten Veralberung von Star Trek besteht folglich weiterhin in Galaxy Quest mit Tim Allen und Alan Rickman.

Für Seher der Bullyparade bleiben die Sketche der Maßstab, ob der Film sie nun unterhalten kann oder nicht. Wer noch bei der dritten Wiederholung darüber lacht, wenn Spuck einen Schmollmund zieht oder sich erster Offizier und Captain als "Blöde Kuh!" ankeifen, der wird auch von der Filmvariante nicht enttäuscht sein.

Für alle anderen will ich eine Regel über Humor zu Bedenken geben, die Neil Simon in seinem Theaterstück The Sunshine Boys aufgestellt hat: In einem guten Sketch gibt es immer einen Gescheiten und einen Blöden, es kann keinen guten Sketch geben mit zwei Blöden, geschweige denn mit zwei Gescheiten. Das gleiche Prinzip des Gegensatzes gilt auch für - politisch unkorrekt ausgedrückt - Tunten. In Ein Käfig voller Narren stand Michel Serrault als überempfindlicher Transvestit ja auch dem männlich ruhigen Ugo Tognazzi gegenüber. Auf dem (T)Raumschiff geraten sich bis zu drei hysterische Homosexuelle in die Haare, was schnell an Reiz verliert für jene, die sich nicht an Klischees amüsieren.

Seiten
3 

content
movie_info
Das Flimplakat zu (T)Raumschiff Surprise - Periode 1

(T)Raumschiff Surprise - Periode 1

Sci Fi-Komödie Deutschland, 2004

Kinostart: 22.07.2004


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
14.11. 22:44, mati
One Cut of the Dead (2017)
13.11. 17:09, scholley007
Doom Patrol (2019 -
11.11. 18:15, scholley007
Stephen King
11.11. 14:37, Lex 217
Der Film-Assoziations-Thread
06.11. 12:09, scholley007
Welches Buch lest Ihr gerade?
KINO

Der König der Löwen

Ab 18.07.2019 im Kino