Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
01.06.04 22:04

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Seite 3

Kritik: Harry Potter und der Gefangene von Askaban ist die erste große Studioproduktion für Cuarón, der zuvor viel Kritikerlob für das oscarnominierte Liebesdrama Y tu mamá también einfuhr. Mit einem Produktionsbudget von kolportierten 130 Millionen Dollar, ungefähr dem 26fachen von Y tu mamá también, gelang dem Mexikaner das Kunststück, eine perfekt ausbalancierte Zauberwelt aus gleichsam freundlichen wie düsteren Elemente zu erschaffen.
Trotz der weitaus komplexeren Geschichte verliert Cuarón nie den Blick für das Wesentliche und konzentriert sich hauptsächlich auf die Gefühlswelten seiner Akteure und die damit verbundenen Unwägbarkeiten. Die reichlich vorhandenen, allesamt vortrefflichen Spezialeffekte werden ausschließlich zur Untermalung der Handlung eingesetzt und wirken nie als aufgesetzt eingebaute Eyecatcher.
Absolut hochklassig ist neben der gekonnten Inszenierung auch die Kameraarbeit von Michael Seresin (Das Leben des David Gale). Vor allem seine tollen Kamerafahrten in, um und durch Hogwarts bleiben ob der beeindruckenden Bilder im Gedächtnis.
Unterlegt werden diese mit dem abwechslungsreichen, verspielt träumerischen Score von Altmeister John Williams, der damit dem Gezeigten den angebrachten Nachdruck verleihen kann.

Der größte Pluspunkt ist und bleibt jedoch das formidable Ensemble.
Daniel Radcliffe mimt den langsam zum Teenager heranreifenden Harry Potter und erweist sich ob seiner Ähnlichkeit zur Buchfigur als Idealbesetzung. Die langsam aufkeimenden Trotz- und Zornesphasen des Zaubererschülers, welche sich in den nächsten Teilen mit Sicherheit noch fortsetzen werden, stehen dem englischen Jungschauspieler gut zu Gesicht und geben seinem Charakter die dringend notwendige Tiefe nach der langen Einführung und Etablierung desselben in den vorangegangenen Teilen.
Auch Rupert Grint als quengeliger Rotschopf Ron Weasley und Emma Watson als oberschlaue Hermine Granger bieten eine tadellose Leistung, wenn man ihnen auch ein wenig mehr Screentime für ihre fortlaufenden Streitigkeiten gegönnt hätte.
Grandios wie immer sind Alan Rickman und Maggie Smith als die Professoren Severus Snape und Minerva McGonagall.

Seiten
3 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Harry Potter und der Gefangene von Askaban

Fantasy UK / USA, 2004

Kinostart: 03.06.2004


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
30.07. 09:59, Lex 217
Stephen King
25.07. 13:52, scholley007
Wir trauern heute um ....
18.07. 14:05, Lex 217
Stranger Things
06.07. 13:00, mati
Kaputte DVDs
19.06. 10:07, scholley007
Aus welchem Film ist dieses Bild?
KINO

Der König der Löwen

Ab 18.07.2019 im Kino


Top Gun: Maverick: Der Trailer zu Top Gun 2
mit Tom Cruise, Jennifer Connelly, Jon Hamm und Ed Harris