Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
21.10.03 09:23

Alien - Director´s Cut

Kritik: Schwarz. Leer. Still.

Zäh schiebt sich das gigantische Transportschiff Nostromo durch den Weltraum.

Die siebenköpfige Besatzung wird aus dem Tiefschlaf geweckt als der Bordcomputer ein unbekanntes Signal von einem nahegelegenen Planeten empfängt.
Bei der vermeintlichen Rettungsaktion wird ein fremdartiger Organismus an Bord gebracht, und es beginnt ein unheimliches Katz- und Mausspiel, das schon vor 25 Jahren Filmgeschichte schrieb.


Wer wie ich aus einer Generation stammt, die Ridley Scotts Klassiker des Sci-Fi-Horrors bestenfalls auf DVD gesehen hat, für den bietet sich nun endlich die Gelegenheit, das Meisterwerk im Kino zu sehen.

Und es lohnt sich, denn das hervorragend restaurierte Filmmaterial fördert Details zu Tage, die auf dem alten, abgenudelten VHS-Band zu Hause nie zu sehen waren. So erkennt man zwar auch die mangelnden technischen Möglichkeiten der damaligen Zeit, vor allem aber gewinnen Design und Kameraführung eine neue Dimension. Gigers Biomechanik, der Schmutz dieser düsteren Dystopie, die gesamte Textur des Films kommt hier besser zum tragen denn je.

Die zusätzlichen Szenen ändern den generellen Verlauf der Geschichte Gott sei Dank nur wenig. Mit einer Ausnahme sind es "nur" willkommene Vertiefungen der Spannungen zwischen den einzelnen Charakteren.
Doch gerade die besagte Ausnahme hat es in sich. Mehr möchte ich an dieser Stelle nicht verraten.

Wer dem Genre auch nur im entferntesten etwas abgewinnen kann, darf sich diese Chance auf keinen Fall entgehen lassen. Diesen Film endlich auf der großen Leinwand zu sehen, ich schlicht und einfach überwältigend.


Autor: Felix "Flex" Dencker



content
movie_info
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO