Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
27.08.03 19:18

Seabiscuit − Mit dem Willen zum Erfolg

Seite 1

Kritik: Es war einmal, vor langer, langer Zeit.
Ein weit entferntes Land namens Amerika, das mit Blut, Schweiß und Tränen aus den Sehnsüchten bettelarmer Siedler erbaut worden war, hatte den Glauben an sich selbst verloren und war in eine Depression geraten. Die Menschen verloren ihre Arbeit, ihr Geld und ihr Heim.
Zu dieser traurigsten aller Zeiten begab es sich, dass Fahrrad-Reparateur Charles Howard (Jeff Bridges) seine Liebe zum Automobil entdeckte und im Zuge seiner Tüftelei den ersten Buick entwickelte. Da er während des Siegeszuges der Marke irgendwann nicht mehr wusste, wohin mit seinem Geld, entdeckte er noch eine andere Art von Pferdestärken für sich.

Mit Hilfe des heruntergekommenen Boxers und Teilzeit-Jockeys Johnny "Red" Pollard (Tobey Maguire) und des einsiedlerischen Pferdeflüsterers Tom Smith (Chris Cooper) trainiert er das etwas klein geratene Rennpferd Seabiscuit, das bisher - ähnlich wie Red - als Sparringspartner verheizt wurde.
Nach vier Jahren harten Trainings geschieht das Unmögliche: Seabiscuit beginnt, ein Rennen nach dem anderen zu gewinnen.

Seabiscuit hat mit zu vielen Schwächen zu kämpfen, um alle einzeln aufzuschlüsseln, daher komme ich erstmal zum Pluspunkt: den Schauspielern.
Tobey Maguire überzeugt als Underdog, der endlich etwas hat, für das es sich zu leben lohnt, und der alles gibt um es sich nicht mehr nehmen zu lassen.
Jeff Bridges und Chris Cooper spielen ihre Rollen ähnlich hervorragend.
Leider müssen sie mit noch eindimensionaleren Charakterzeichnungen auskommen.
Ein weiteres Highlight ist William H. Macy als Radiomoderator Tick Tock McGlaughlin.

Regisseur Gary Ross jedoch ertränkt die ohnehin schon moralinsaure Erfolgsgeschichte in überborderndem Kitsch.
Viel zu weitreichende Teile der endlos scheinenden Rennen laufen in überflüssiger Zeitlupe ab und, was wesentlich schlimmer wiegt, Ross hält sein Publikum offensichtlich auch für zu dumm, die Bedeutung der Geschichte zu verstehen.
Paradebeispiel hierfür ist eine Szene, in der sowohl Red als auch Seabiscuit mal wieder angeschlagen sind. Beide haben eine ganze Weile mit einem Bein im Gips verbracht und humpeln nun zu einem ersten Wiedersehen aufeinander zu.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg

Seabiscuit - Mit dem Willen zum Erfolg

Sportfilm USA, 2003

Kinostart: 25.09.2003


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO