Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
11.06.01 00:00

Lost Souls

Seite 1

Kritik: Es ist immer wieder interessant mit anzusehen, wie man sich in Hollywood das Okkulte vorstellt.

In Lost Souls spielt Winona Ryder eine Mitarbeiterin der katholischen Kirche, die früher einmal vom Teufel besessen war und jetzt dem Priester Lareaux (John Hurt - Alien; Contact) hilft, Exorzismen durchzuführen. Bei einer dieser Teufelsaustreibungen erfährt sie, natürlich in verschlüsselter Form, den Namen des Mannes, in dem sich der Antichrist manifestieren wird, um die Herrschaft des Teufels auf der Erde vorzubereiten. Dieser ahnt jedoch noch nichts von seinem Glück und so verbringt die süsse Winona den Großteil des Films damit, hinter ihm herzurennen und zu versuchen, ihn zu überzeugen.

Janusz Kaminski schafft mit seinem Erstlingswerk als Regisseur eine seltsam unausgegorene (oder unausgegoren seltsame..?) Atmosphäre. Der schlechten Bildqualität nach zu urteilen filmte er mit 16mm-Kameras. Vermutlich soll dies dokumentarisch wirken, da dieser Effekt ja schon bei Blair Witch Projekt so gut funktionierte. Tatsächlich wirkt es aber zusammen mit den übermäßig gebrauchten Kontrast- und Farbfiltern, den völlig sinnfrei eingestreuten Zeitlupensequenzen, den extremen Großaufnahmen und schiefen Winkeln eher wie der etwas zu experimentell geratene Abschlussfilm einer Filmhochschule.
Im Grunde ist der Film von Anfang an zum Scheitern verurteilt, denn die Prämisse, der Antichrist werde sich plötzlich im Körper eines erwachsenen Mannes manifestieren kann wohl getrost als großer Blödsinn abgetan werden. Der einzige Grund, warum dies so sein sollte ist wohl der, daß Lost Souls sonst gar keine neuen Ideen zu bieten hätte.
Aber auch die Ausführung dieser Idee ist alles andere als gelungen. So ist ausgerechnet die Funktion der Hauptfigur während der Teufelsaustreibungen unklar. Ihre einzige Funktion scheint darin zu bestehen, bei den Exorzismen von den auszutreibenden Dämonen in die Mangel genommen zu werden.
Dem wird leider auch kein Privatleben entgegengestellt. Wenn sie alleine ist, sitzt sie auf einer Schaukel und denkt über Kirche und Teufel nach.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Lost Souls - Verlorene Seelen

Lost Souls - Verlorene Seelen

Horrorfilm USA, 2000

Kinostart: 18.01.2001


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO