Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.05.03 07:57

Long Walk Home

Seite 2

Kritik: Die drei jungen Hauptdarstellerinnen sind allesamt Aborigines und Schauspiel-Debutantinnen, die dem Film durch ihr unverbrauchtes Spiel enorme Authentizität verleihen. Vor allem Everlyn Sampi entpuppt sich als echter Glücksgriff, ohne den die Glaubwürdigkeit arg hätte leiden können.
Der wichtigste Weisse, Mr. Neville, "Chief Protector", also der "höchste Beschützer" der Aborigines, wird gespielt von Kenneth Branagh. Er ist es, der den Horror hinter dem ganzen Geschehen vollkommen macht.
Er lässt die kleinen Mädchen nicht aus Böswilligkeit jagen, ganz im Gegenteil. Er ist ehrlich davon überzeugt, im besten Interesse aller, auch der Kinder, zu handeln, wenn er sie aus ihrer minderwertigen schwarzen Gesellschaft befreit.
Durch sein besorgtes Handeln, das unvorstellbares Leid über seine Schützlinge bringt, ruft er mal wieder die traurige Tatsache ins Gedächtnis, dass jedes Volk dieser Erde zu einem Holocaust fähig ist, ob sich die Menschen dessen bewusst sind oder nicht.

Regisseur Noyce vermeidet es, durch überflüssige Spielchen seine Regie in den Vordergrund zu stellen und überlässt die Atmosphäre seinem Kameramann Christopher Doyle und Peter Gabriel, der für die Musik verantwortlich zeichnet. Er umgeht auch die gängigen Klischees und erspart uns z.B. einen Dokumentarstil mit Wackel-Kamera oder den üblichen Survival-Lehrgang, mit dem andere Filme immer wieder gerne die Überlebensfähigkeit der Ureinwohner zur Schau stellen.

So entsteht ein angenehm zurückhaltendes Bild dieser Reise, das ohne falsche Dramatik auskommt und somit am Geschmack der Masse vermutlich scheitern wird, aber letztendlich unermesslich an Kraft gewinnt.

Long Walk Home ist ein Film der leisen Töne, der die Dramatik seiner Geschichte für sich selbst sprechen lässt. Gerade weil er nicht ermahnt, weil er ohne erhobenen Zeigefinger auskommt entfaltet er eine stille Wirkung, die vor allem Dank des filmtechnisch ungewöhnlichen Endes noch lange nachhallt.


Autor: Felix "Flex" Dencker


Seiten
2 
>

content
movie_info
Das Flimplakat zu Long Walk Home

Long Walk Home

Drama Australien, 2002

Kinostart: 29.05.2003


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
03.08. 21:25, Cropsy
Neueste DVD / Blu-ray Disc
31.07. 10:52, scholley007
Stranger Things
26.07. 14:31, scholley007
Sløborn
24.07. 18:39, DaRow
Dark
20.07. 21:24, Celdur
Der Geburtstags Thread
KINO

Der König der Löwen

Ab 18.07.2019 im Kino


The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand
No Time To Die: Der Super-Bowl-Trailer zum neuen James-Bond-Film
Keine Zeit zu sterben - Ab April im Kino