Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
28.07.11 18:34

Captain America - The First Avenger

Kritik:

größere AnsichtCaptain America - The First Avenger

Wenn man so viele Steven-Spielberg-Filme gesehen hat wie der Autor und die meisten Leser dieser Zeilen, mag man es gar nicht für möglich halten. Doch plötzlich kommt eine Comicverfilmung daher und zeigt, dass es durchaus machbar ist: Amerikanischer Hurra-Patriotismus ohne die kategorische Verteufelung der Deutschen als Nazis.
Der Gegenspieler des freundlichen Supersoldaten von Nebenan ist Red Skull, der seine Geheimorganisation Hydra von den Nazis abspaltet, als sie mächtig genug für eigene Weltherrschaftspläne wird. So bekommt Cap es nicht mit blonden Wehrmachtssoldaten zu tun, sondern mit gesichtslosen Hydra-Horden in futuristischen, metallenen Uniformen.

Das kann man der political correctness oder auch dem Streben nach internationalen Kasseneinnahmen zuschreiben, doch für von Hollywood gebeutelte Teutonen ist das auch mal ganz ok.
Und es ist nicht die einzige positive Überraschung, mit der Joe Johnstons Comicverfilmung aufwartet. Johnston, der mit dem überstilisierten und unterspannenden Wolfman die Erwartungen in Grund und Boden schraubte, liefert einen Film ab, der zwar kein Rad neu erfindet, jedoch von Anfang bis Ende zu unterhalten weiß. Besonders in den Actionszenen gefällt Johnstons Regie, die die größtenteils in den 1940er Jahren angesiedelte Geschichte angenehm unaufgeregt einfängt.

größere AnsichtCaptain America - The First Avenger

Nichts ausrichten kann sie allerdings gegen das Übermaß an Greenscreen-Effekten, das schaurige Erinnerungen an Sky Craptain and the World of Tomorrow weckt.
Ebensowenig vermag Johnston die Löcher im Drehbuch zu übertünchen, die die Entwicklung der Figuren weniger an einem roten Faden orientiert als vielmehr einem Drei-Punkte-Plan. Das gilt für die Karriere des Titelhelden, der von einer Szene auf die andere plötzlich militärische Entscheidungen trifft, wie auch für die obligatorische Liebesgeschichte und das recht abrupte Ende.

Die Sprunghaftigkeit der Geschichte verhindert ein Mitfühlen mit den Figuren, mindert den Spaß insgesamt aber nur wenig. Captain America will unterhalten und noch gespannter auf The Avengers machen, das Ensemble-Abenteuer der Marvel Studios.
Diese Mission darf als erfolgreich betrachtet werden.


Autor: Felix "Flex" Dencker



content
movie_info
Das Flimplakat zu Captain America: The First Avenger

Captain America: The First Avenger

Comicverfilmung USA, 2011

Kinostart: 18.08.2011


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
24.04. 14:28, Lex 217
Der Film-Assoziations-Thread
16.04. 11:43, S.W.A.M.
Wir trauern heute um ....
03.04. 09:52, Lord_Krachah
Auslöschung
19.03. 14:00, Marlowe
Der neue Chat-Thread
KINO