Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
04.11.09 08:52

2012

Kritik:

größere Ansicht2012

Manchmal sollte man sich einfach auf das konzentrieren, was man am besten kann.
Für Roland Emmerich bedeutet das, Zerstörungsorgien. 2012 wird in dieser Hinsicht schwer zu toppen sein, denn im neuen Werk des Schwaben kommt die Welt, wie wir sie kennen, zu ihrem Ende.

Das alleine ergibt natürlich keinen Plot, und so zeigt der Film den Versuch des Schriftstellers John Cusack, mit seiner Ex-Frau (Amanda Peet) und den gemeinsamen Kindern die Katastrophe zu überleben. Von einem verrückten Radio-Moderator (Woody Harrelson) erfährt er, dass die Regierungen gigantische Raumschiffe bauen, um einige genetisch und finanziell Auserwählte vor dem zu bewahren, was da kommen mag. Da diese Archen nicht in den USA liegen, wartet eine lange Reise auf Figuren und Zuschauer.

Was die Reise beizeiten länger erscheinen lässt, als sie ist, ist der bedauernswerte Fokus auf die Handlung, der gerade in der zweiten Hälfte zunimmt. Die Sequenzen, mit denen der Film beworben wird, sind größtenteils beachtlich gemacht und geraten überaus unterhaltsam. Abgesehen von den einfallslos und stets identisch inszenierten Starts diverser Flugzeuge - langsam anfahren, in einen Abgrund fallen, völlig überraschend wieder auftauchen - ist das Chaos spaßig und originell in Szene gesetzt.

größere Ansicht2012

Doch je weiter der Film fortschreitet, desto mehr treten die Figuren in den Vordergrund, so dass auch der typische Emmerich-Humor immer mehr dem typischen Emmerich-Pathos weicht. Es spricht für die Fähigkeiten von Darstellern wie Chiwetel Ejiofor und Danny Glover, die erbarmungslos kitschigen Dialoge aufzusagen und dabei ernst zu bleiben. Letzteres wird dem Publikum gelegentlich schwer fallen.

Die meisten der relevanten Szenen waren zwar bereits in diversen Trailern zu sehen, nichtsdestotrotz bietet 2012 genug Zerstörungsszenarien, um Fans des Genres zufrieden zu stellen. Wer sich nicht dazuzählt, kann sich das Geld sparen.


Autor: Felix "Flex" Dencker



content
movie_info
Das Flimplakat zu 2012

2012

Katastrophenfilm USA, 2009

Kinostart: 12.11.2009


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO