Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
15.05.09 08:45

The Limits of Control

Kritik:

größere AnsichtThe Limits of Control

Ein Mann in einem teuren Anzug geht durch Spanien. Er setzt sich in ein Café und bestellt zwei Tassen Espresso. Jemand setzt sich zu ihm und fragt ihn, "Sie sprechen kein Spanisch, oder?". Er verneint. Der Fremde sondert ein paar Aphorismen ab, die beiden tauschen Streichholzschachteln aus, dann geht der Fremde wieder. In der Streichholzschachtel befinden sich kodierte Anweisungen. Der Mann ohne Namen geht zum nächsten Treffpunkt, wo er wieder zwei Tassen Espresso bestellt, sich ein anderer Fremder an seinen Tisch setzt und das Spielchen von vorn beginnt.
So geht es gute 100 Minuten, bis der Namenlose sein Ziel erreicht und das Ganze zu einem Ende kommt, das aus einem anderen Film zu stammen scheint.

Und zwar einem Film mit Handlung. Mit The Limits of Control verlässt Jim Jarmusch sein gewohntes Terrain des coolen Stoizismus und überschreitet die Grenze zu selbstreferenzieller Langeweile.

größere AnsichtThe Limits of Control

Es gibt ein Schaulaufen gern gesehener Nebendarsteller (John Hurt, Tilda Swinton, Gael Garciá Bernal, Bill Murray) sowie ein bisschen Meta-Humor, doch bei beidem lässt der Charme nach der dritten oder vierten Wiederholung der immer gleichen, immer kryptischen Manierismen deutlich nach.
Vielleicht bedeuten die wiederkehrenden Aphorismen tatsächlich irgendetwas. Oder der Turm, der immer wieder auftaucht wie der Schreibtisch in Plan 9 from Outer Space. Oder dass De Bankolé mehr Anzüge trägt, als in sein Köfferchen passen könnten.

Jarmusch drehte schon so manchen sehenswerten Film über Fremde in einem fremden Land. Bei The Limits of Control verkommt dieses Konzept zum Selbstzweck und aus der philosophischen Meditation über Entfremdung und Ziellosigkeit wird das zähe Abbild einer Reise ohne Sinn. Und irgendwann fühlt sich auch der Kinozuschauer, als wäre er am falschen Ort.


Autor: Felix "Flex" Dencker



content
movie_info
Das Flimplakat zu The Limits of Control

The Limits of Control

Thriller , 2009

Kinostart: 28.05.2009


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO

Burg Schreckenstein 2

Ab 07.12.2017 im Kino


The X-Files: Neue Preview zur neuen Staffel
Wir brauchen Deine Hilfe, auch wenn wir Dir nicht vertrauen