Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
12.03.09 10:53

Nur ein Sommer

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtNur ein Sommer

Es ist ja nie nur ein Sommer.

Jeder, der mehr als drei dieser Jahreszeiten zu erleben das Glück hatte, wird das bestätigen können, und damit wäre eine Pointe schon verraten: Hier geht es um eine große, einschneidende Veränderung und natürlich die Liebe - wie in allen anderen Filmen mit dem Sommer im Titel, da ist im weiten Feld zwischen Eric Rohmer und Jimi Blue Ochsenknecht bislang wenig Überraschendes rumgekommen. Jemand kommt wohin, verliebt sich, muss Entscheidungen treffen, geht wieder fort und hat was gelernt. Das Personal diesmal: Eine Brandenburgische Arbeitslose, ein mazedonischer Hilfsarbeiter und ein schweizer Almbauer. Kulisse: Die Berner Alpen.

Eva lebt in Eberswalde, schon immer. Ihre Platte gerade gesprengt, zu alt, kein Job - das Leben der 36-jährigen ist nicht das glücklichste. Die einzige Beschäftigung, die ihr angeboten wird: Melkerin auf einer Schweizer Alm, drei Monate im Sommer. Eva, ehemalige LPG-Arbeiterin, nimmt an, lässt ihren beleidigten Freund Marco und ihren 15-jährigen Sohn zurück und sitzt schließlich in einem wackeligen Lift: Gemeinsam mit dem älteren, grummeligen Bergbauern Daniel, der für die nächsten Monate ihr Chef sein wird - und die einzige Kontaktperson oben auf der Alm.

größere AnsichtNur ein Sommer

Während Käse gemacht, Vieh getrieben, kalt geduscht und trocken Brot gegessen wird, kommen sich die anpackende, selbstbewusste Eva und der verschlossene Daniel in ihrer Isolation näher. Doch sie sind nicht allein auf dem Gipfel: Besonders der Knecht der Nachbarsalm, Mehmed, dessen Interesse an Eva früh geweckt wird, lässt sich immer häufiger auf der Hütte blicken. Und schließlich steht auch der eifersüchtige Marco vor der Tür - eine komplizierte Situation, und Eva mittendrin. Wie wird sie sich entscheiden?

Ein Problem des Films ist: Genau das ist dem Publikum herzlich egal. Zu konstruiert erscheint der Plot, zu einseitig leider manche Figur. Mehmed zum Beispiel wirkt wie ein Kusturica-Charakter, der per Copy-and-Paste einfach vom serbischen Donauufer in die Alpen versetzt wurde, ein charmanter Zigeuner mit dünnen Oberlippenbart, der mit seinem Pferd redet und dessen Szenen stilsicher mit etwas unterlegt werden, was die Sountrackkomponisten wohl für fröhlich-freche Musik halten.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Nur ein Sommer

Nur ein Sommer

Komödie

Kinostart: 12.03.2009


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO