Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
11.12.08 20:24

Tintenherz

Kritik:

größere AnsichtTintenherz

Buchbinder Mo (Brendan Fraser) besitzt eine besondere Fähigkeit: Wenn er aus einem Buch vorliest, treten die Figuren aus dem Roman in unsere Realität. Vor Jahren musste er erfahren, dass diese Gabe einen hohen Preis hat, und so sucht er gemeinsam mit seiner Tochter auf der ganzen Welt nach dem einen Roman, der seine Welt wieder ins Gleichgewicht bringen kann: Tintenherz.

Nach den Wilden Hühnern und dem Herr der Diebe hat es nun auch der bekannteste und erfolgreichste Roman von Cornelia Funke auf die große Leinwand geschafft. Die deutsche Schriftstellerin, deren Roman es unter dem Titel "Inkheart" auf Platz 1 der New-York-Times-Bestsellerliste schaffte, zog sogar nach Los Angeles, um vor Ort als Produzentin ein Auge auf die Adaption zu halten. Dort boxte sie unter anderem Brendan Fraser als Hauptdarsteller durch, den sie schon beim Schreiben des Buches vor Augen gehabt haben soll.

größere AnsichtTintenherz

Umso bedauernswerter also, dass das Ergebnis in die Hose ging. Die Geschichte ist süß, jedoch viel zu hastig erzählt. Die 106 Minuten Laufzeit sind vollgepackt mit Hinweisen auf ein größeres Ganzes, doch nützt dies natürlich wenig, wenn die Figuren keine Tiefe erhalten und der Film keine Spannung aufbauen kann. Die mehr als 500 Seiten des Buches vollständig in Spielfilmlänge zu pressen, wäre sicherlich unmöglich gewesen, doch eine zusätzliche halbe Stunde hätte hier Wunder wirken können.
Zudem werden auch diejenigen enttäuscht sein, die nach dem Trailer ein großes Fantasy-Epos erwartet haben. Nahezu der gesamte Film scheint sich in schmalen Gässchen abzuspielen, in Kellern mit niedrigen Decken, in Verliesen, die nichts weiter sind als enge Holzverschläge. Der große Showdown findet im Innenhof einer Burg statt, in dem die Figuren kaum Platz haben, sich zu bewegen. Großes Kino ist etwas anderes.

Der Roman Tintenherz ist eine Ode an die Glorie des geschriebenen Wortes. Der Film Tintenherz auf seine Weise leider ebenfalls.


Autor: Felix "Flex" Dencker



content
movie_info
Das Flimplakat zu Tintenherz

Tintenherz

Fantasy Deutschland, Großbritannien, USA, 2008

Kinostart: 11.12.2008


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO