Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
28.12.07 17:37

Aliens vs. Predator 2

Seite 2

Kritik:

größere AnsichtAliens vs. Predator 2

Die Brüder Greg und Colin Strause schlagen mit ihrer komplett verkorksten Inszenierung in die selbe Kerbe: Kein erkennbarer Versuch, Spannung aufzubauen, mit der wackligen Kamera immer zu nah am Geschehen, das ohnehin zumeist im Zwielicht ersäuft und null Gespür für Szenenarrangements. Dazu versucht der sagenhaft scheußliche Score Daniel Pearls einem ständig die Wichtigkeit jeder Szene einzutrichtern.
Zu abstrakt? Dann eben ein Beispiel für eine archetypische Szene aus diesem unerträglichen Stück Zelluloidverschwendung: Predator schaltet Tarnmodus aus, stapft ein paar Schritte durch den Wald, der dem Publikum im Infrarotblick präsentiert wird. Predator tippt wie wild auf seine Unterarmtastatur, die Musik spielt auf als gäbe es kein Morgen. Was passiert? Richtig erraten: Schnitt, gar nichts mehr.

Der spannungsfreie Schwachsinn endet bei knapp 90 Minuten mit einem schwachköpfigen Cliffhanger. Ein Neujahrswunsch vorab: Möge uns allen ein dritter Teil erspart bleiben.
Und um noch ein Wort an die Schauspieler zu verlieren: Selbst Paris Hilton wäre eine Bereicherung gewesen.

Fazit: Ein heißer Anwärter auf den Titel "Schlechtester Film des Jahres."


Autor: Michael "Eminence" Reisner


Seiten
2 
>

content
movie_info
Das Flimplakat zu Aliens vs. Predator 2

Aliens vs. Predator 2

Sci Fi-Action USA, 2007

Kinostart: 26.12.2007


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
KINO

Der König der Löwen

Ab 18.07.2019 im Kino


Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie
The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand