Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
#1
Flex
28.12.07 18:51
Joah, überrascht mich nicht wirklich. Die großspurigen Ankündigungen der Vögel Strause klangen eh zu schön, um wahr zu sein, und wenn der Verleih die Pressevorführungen absagt (bzw. wie bei uns erst gar keine ansagt), dann ist das doch ein untrügliches Zeichen. Nach oben
#2
Finch3r
28.12.07 18:54
Irgendwie tust du mir ja leid, Emma. Aber irgendjemand erwischt es wohl immer. :)

Dass die Pressevorführungen abgesagt wurden, wusste ich nicht.
Da überrascht mich ja nichts mehr ;)
Nach oben
#3
Eminence
28.12.07 19:19
Jep, in Österreich kurzfristig abgesagt in Deutschland gar nicht erst angesetzt. Deshalb auch erst heute die Kritik. War mit zwei Freunden im Kino und Mann, was haben wir geflucht beim rausgehen. ;-) Nach oben
#4
SpookyNooky
28.12.07 19:33
Muha, gerade vorhin wurde ich gefragt, ob ich heute abend in´s Kino mitgehe.
Habe dankend abgelehnt.
Diese Kritik hat meine Befürchtung ja bestätigt.

Schade ist nur: dieser Film wird wohl doch mit finanziellem Erfolg gesegnet werden, trotz aller Mängel. Hype und Name sei dank.
Nach oben
#5
darkul (Gast)
28.12.07 19:50
Zu allem Überfluss saß ich noch in der ersten Reihe. War also von hinten auch nicht mehr zu sehen ;)

Es könnten doch so geile und auch sinnige Geschichten erzählt werden im A und P-Universum. Ein Film ohne Menschen wäre wohl sowieso besser, also ganz ohne Dialoge, weil die hier konnten sie sich echt schenken.

Der Film ist ganz klar WAHNSINNIG schlecht.
Aber gegen eins muss ich mich wehren, er hat Neues gezeigt, eventuell eine Tür geöffnet für einen besseren weiteren Film, der die Kultur der Ps durchleuchtet.
Neu: Heimatplanet der Ps, neuer Hunter-P, dann einen Predalien, erstmals kurz unter die Haut eines ausgewachsenen Aliens gesehen, blaue Flüssigkeit auch? Aber wenns so umgesetzt wird.

Schad drum.
Trotzdem: dieses A/P-Universum ist nicht tot. Es kann nur VIEL besser werden.
Nach oben
#6
Batman (Gast)
28.12.07 19:51
An alle die schon im Film waren:Gehts wenigstens
einigermassen zur Sache und ist der wirklich so
Schlecht wie Kritik meint ?
Nach oben
#7
darkul (Gast)
28.12.07 19:57
Hm, also er ist wahrlich schlecht, ja.
Vor allem, wenn man bedenkt, was man draus machen hätte können.
Die Monster sind alle perfekt, kein Thema, da findest wenig Vergleichbares.
Das wars dann aber auch.

Hoffentlich ist das nächstjährige Weihnachts"geschenk" ein Film, der überzeugt und überraschend weltklasse wird. Wenn ihr wisst, was ich für einen Film meine.
Nach oben
#8
Flex
28.12.07 20:20
Blaue Flüssigkeit? Die Aliens haben doch so popelgrünes Blut. Nach oben
#9
thanx (Gast)
28.12.07 20:24
danke danke danke fuer die ausfuehrliche und eindeutige kritik! nach meiner erfahrung kann man sich auf euch verlassen und deshalb bleib ich auch heute abend besser daheim und guck nen vernuenftigen film: irgendwelche vorschlaege? Nach oben
#10
Melcore
28.12.07 20:41
Mit "blauer Flüssigkeit" meint Darkul das Zeug das der Predator benutzt hat um die Alien und Menschen-Reste verschwinden zu lassen.

Hab den Film in der ersten Reihe außen rechts "gesehen". Also nichts wirklich erkennen können. Klar war der Film von der Story her grütze, da hab ich auch nichts anderes erwartet. Dennoch fand ich ihn jetzt nicht ganz so schlecht wie Eminence. Für den Film muss man halt das Hirn auf Standby schalten um Spass zu haben.

Außerdem kommen ja noch genug andere Filme diese und in den nächsten Wochen, die das geschundene Hirn bzw. die Augen wieder frohlocken lassen.
Nach oben
#11
ice (Gast)
28.12.07 20:49
Mahlzeit war ebend im kino und hab mir den film angeschaut...ich bin alien und predator fan und das was ich heut gesehn hab...hat mein verstand und meine augen beleidigt...die szenen sind zu dunkel und zu schnell geschnitten manchmal habe ich mich gefragt warum der predator durch die gegend fliegt ...die handlung ist auch sehr schlecht sinnlose dialoge und schlechte charaktere...für mich ganz klar selbst als hardcore fan...bitte nicht anschauen wenn ihr nicht weinen wollt... Nach oben
#12
Hank66629
28.12.07 21:09
tja zu dem Film sag ich nur:
gut geklaut und schlecht umgesetzt. Die Szene mit dem Panzerwagen gabs in Aliens schon besser, der Soundtrack hört sich an wie ne Mischung aus Alien 4 und Predator 2, usw.
Meine Meinung zum Film: Alle guten Szenen sieht man im ab 18-Trailer (mal wieder)
Nach oben
#13
Johnny (Gast)
28.12.07 21:12
Gibt es den wirklich keinen Spannungsaufbau? In Alien gab es auch keine Story und trotzdem war er spannend. Nach oben
#14
xxx (Gast)
28.12.07 22:19
ich hate spass am film,ein guter abschluss film im jahr 2007;-) Nach oben
#15
KingSamy (Gast)
28.12.07 22:43
hi
hmm ich bin mehr so der Alien fan... mag aber das crossover, da ich den predator ja eigentlich auch toll finde - vor allem die pc games ;)
ABER der film war sooo nich schlecht würd ich sagen - klar, fürn alien film zu wenig spannung (AvP 1 war spannender!), und für nen predator film einfach zu wenig stealth - aber so an sich war die action ganz gut und die effekte ansehnlich - nur die meisten schauspieler waren mir zu unsymphatisch...
ich HOFFE auf ein AVP 3 !!! da die Weyland-Yutani gesellschaft praktisch ihren anfang nahm, so wünsch ich mir vor allem endlich ein Aliens/Predator/USMC Marines !!! ganz im stile von ALIENS - Die Rückkehr ! und bitte ein cameo mit bill paxton.
Das alles hat potential - mit nem regiseur und nem vernünftigen drehbuch
Nach oben
#16
thomas (Gast)
29.12.07 00:02
also ich hab ich auch gesehen uns bin auch sehr enttäuscht des sah im trailer sehr gut aus nur waren des 96% der gewalt szenen im film die schon im trailer verraten worden sind.
sonst viel zu dunkel mit der kamera viel zu nah an den viechern ; )
ich weiß nmicht ob ich da falsch liege aber ich meine einige bilder die im netz schon vor kinostart im netz waren sind nicht im film vorgekommen also wirds einen director´s cut geben ; ) vielleicht mit mehr licht
Nach oben
#17
scholley007 (Gast)
29.12.07 01:34
Hat mir durchaus gefallen - hab ja auch nur Pulpstyle in der Handlung erwartet. Ein bißchen Creaturerumble in der Kleinstadt, nett und splattrig - und natürlich waren RESTLOS ALLE DIESE MOMENTE schon im "Uncut"-Trailer zu sehen. Ein Schelm, der tatsächlich etwas anderes erwartet hat. Mit den beiden Predatoren konnte ich 1987 und 1991 etwa ähnlich viel anfangen (wobei ich PREDATOR 2 weiterhin favorisiere). Macht nicht wirklich satt, ist etwas angenehmer als der Vorgänger, der leider zu wenig aus seiner Superkulisse an Nutzen zog. Und ich hasse es mich zu wiederholen: AN DIE PRODUZENTEN UND REGISSEURE HOLLYWOODS ZUM END-GÜL-TIG KAPIEREN: DAS PUBLIKUM (UND AUCH MEINEREINER) HAT ES SATT, DAS DIE ACTION-SZENEN IMMER NOCH ZERSCHNIPSELT UND WIE AUS EINEM BRUMMKREISEL HERAUS GEFILMT WIRKEN - AUS! Nach oben
#18
gozoc
29.12.07 02:07
Leider muss ich mich der schlechten Kritik anschliessen. Der Drehbuchautor gehört eingesperrt. Die Charaktere waren entweder quasi gar nicht vorhanden, oder nicht ausgeschöpft (z.B. Soldatenfrau) Der Einstieg des Militärs wurde nicht aufgeführt, das erste Predalien war zu schnell Herr im Raumschiff, zu einfach, das Schwimmbad-Blondinchen war absolut überflüssig, die Aufnahmen zu dunkel und zu nah und ich habe, da ich auch den 18er Teaser kenne, auch das Gefühl, dass da wieder geschnitten wurde. Und die Schwangere mit den Predalien-Babies (oder was es war) - hatte auch kein Hand und kein Fuss.
Der Film bestand entweder aus 0 Erklärung oder nur Anrisse. Viel Aktion, gute Effekts, aber die Story, Drehbuch und Dialoge waren mehr als mäßig - schade, man könnte soviel aus AvP machen :-(
Nach oben
#19
Calamera (Gast)
29.12.07 02:21
Da ich vorher in Hitman drin war, bin ich schlechte Filme wohl gewöhnt. Was man aus diesem Film alles hätte machen können und was nun letztendlich ins Kino gekommen ist, ist wirklich traurig. Ich würde diesen Film nicht zu den schlechtesten Filmen 2007 rechnen (Hitman, Postal und noch einige mehr, die mir gerade nicht einfallen), aber zu den Filmen mit den am meisten verpassten Chancen.

Ich hoffe dennoch, dass ein Nachfolger oder besser ein Remake produziert wird, der einem Film im Alien-Universum würdig ist.
Nach oben
#20
Thomas (Gast)
29.12.07 02:41
Langeweile pur, Schwachsinn hoch Zehn. Ein blöder und schlechter Film. Nach oben
#21
Tico
29.12.07 04:01
Tja, mit viel Vorfreude im Pulk reingegangen und am Ende viele lange Gesichter gesehen.... das Fass Bier zum Hirnwegsaufen hatte gefehlt, genauso wie jegliche Handlung in diesem Machwerk.
Der Film ruht sich völlig darauf aus, dass Mütter und Babys gemetzelt werden. Leider eignet sich ein Alien noch nicht als alleiniger Handlungsträger, was Ridley Scott und John McTiernan wussten - im Gegensatz zu den Strausen. Sogar auf gute One-Liner wird verzichtet, genauso wie auf die Einhaltung gewisser Logik-Standards innerhalb des Alien-Universums. Learned Lesson: Zwei SFX-Spezialisten ergeben noch keinen Regisseur.
Nach oben
#22
Sasch (Gast)
29.12.07 15:03
Also ich fand ihn auch nicht schlecht! Nach oben
#23
ChevyChelios (Gast)
29.12.07 15:12
So,nu muß ich ja auch mal was loswerden.Die Kritik ist vollkommen berechtigt!Aber,für einen FAN ein muß.Ich habe mich 1 Jahr auf diesen Film gefreut,klar bin ich auch etwas angepisst,aber das Alien und der Predator sind das Wichtige.Alles andere ist Nebensache.Das blöde ist das man immer Versucht noch Menschen in so einen Film mitreinzubringen,die eh nur für den Bodycount da sind.Das einzig gute an den Schauspielern ist der Knackie,der aussieht wie David Hasselhoff mit 20. :-) Den 3 Teil hätten wir denn ja alle gern im Weltall und nur mit Aliens und Predatoren.Dann wirds auch mal ein echter Kracher.Aber wie gesagt,ich als Preator -Fan hatte mein Spaß. Immer selber gucken,dann entscheiden. Nach oben
#24
nightfighter
29.12.07 17:15
Also die Tage werde ich denn auch mal im kINO gucken und mal sehen was der Film so her macht (hehe)!

PS:
Sollte der Film Cloverfield Floppen wird der Film hier nen Hit !!! heheh :-)
Nach oben
#25
Anubis (Gast)
29.12.07 19:17
Also der Film war jetzt nicht der Beste, aber war der Erste ja auch nicht. Ich fand den ersten Teil schon grottenschlecht und so langweilig, dass ich fast bei eingeschlafen wäre. Der zweite Teil war wenn man die Dialoge weg nimmt und nur das Verhalten von Aliens und Preadator sich genau ansieht, ist er besser als der erste. Im Ersten wurde der Preadator sehr schlecht dargestellt. Im zweiten schon besser. Die Story von I war bisschen zu weit hergeholt mit der Pyramide usw.

Aber alles im ganzen ist AvP 1 & 2 schlecht, wenn nicht so gar grottenschlecht!
Nach oben
#26
marcello (Gast)
29.12.07 19:37
der film ist super,es mus doch nicht ales perfekt sein im leben ist doch nur ein film und mehr nicht Nach oben
#27
Skar (Gast)
29.12.07 20:10
Schade drum... Nach oben
#28
einszweidrei (Gast)
29.12.07 20:30
Hab den Film geternim kino gesehn, saß mittig und hatte die ganze leinwand in all ihrer Pracht im Blickfeld ein paar Nachos mit salsa und ein liter pepsi, alles perfekt sollte man denken.
ich sitz also da freu freu freu endlich gehts los und dann sowas. ich mein kucken die sich den film nich vorher an bevor sie den auf die menschheit loslassen in den vielversprechenden Actionszenen konnte man nichts erkennen alles viel zu dunkel und verwackelt und die wenigen guten szenen kamen alle schon im trailer.ich mein was soll das ich bezahl doch net fürn film in dem man nich erkennen kann was los is nur weil irgendson schmock zu blöd war beim dreh die kamera richtig hinzustelln.
Das mit nem dritten teil nochmal hinbiegen zu wollen könenn die sich sparen die haben alles schon so dermassen versaut
Nach oben
#29
Tejla (Gast)
29.12.07 23:29
komm grad aus dem kino und muss sagen... handlung hat mich gar net interessiert =P
ich hab mich nur scheckig gelacht wie dreist die "ALIENS - Die Rückkehr" nachgemacht haben... beim intro hört man schon den motion-cracker... der ort liegt irgenwo im nirgendwo (vergleichbar mit der kolonie auf LV426)... dann kommt die tolle nationalgarde mit ihrem schwarzen oberbefehlshaber... mutter mit tochter als überlebende (wobei die mutter ein schiesswütiger marine im muskelshirt is)... entkommen wird natürlich in letzter sekunde durch die luft bevor alles in einer nuklearen explosion verdampft.
falls ich was vergessen haben sollte darf er gerne noch was beifügen =)
eines interessiert mich noch... der grauhaarige general hat doch in einem der alien filme mitgespielt... oder???
Nach oben
#30
Scorpio-Phil (Gast)
29.12.07 23:41
Also, habe den Film vor einer halben Stunde gesehen. Meine Vorstellung war eine ganz andere, aber man sollte den Trailern manchmal keine Beachtung schenken.
Der Film war viel zu dunkel und von der Handlung her: Alien kommt - Mensch tot!
Predator kommt - Mensch tot!
Warum sagte man der wär unzensiert? Wie sieht denn dann die zensierte Fassung aus?
Ein Bekanter sagte treffend: Selbst Heidi war viel grauenvoller als sie vom Alm Öhi weggezerrt wurde!
Nach oben
#31
Torch (Gast)
30.12.07 06:14
Also ich kann mich nur der allgemeinen Meinung anschließen. Der Film war ziemlich sch....lecht. Vor allem die Action-Szenen. Dunkel, verwackelt und viel zu schnell geschnitten. Aber das scheint der allgemeine Trend zu sein. War bei Transformers auch schon so. Im ersten Teil gab es zwar weniger Action-Szenen aber die waren wenigstens erkennbar und übersichtlich. Sowiso war der erste Teil besser. Einzig und allein splattermäßig hat der Film seine Erwartungen erfüllt. Da haben sie`s fast schon übertrieben. Hätte echt nur noch gefehlt das das Predalien auf der Säuglingsstation über die Babys hergefallen wäre. Aber das wurde uns zum Glück erspart. Und was die schrecklichen Darsteller mit ihren shakespear-haften Dialogen betrifft: Wenigstens kam keine Trauer auf als die hingemetzelt wurden. Nach oben
#32
Torch (Gast)
30.12.07 06:27
Das war bei Aliens oder Predator noch anders. Mit Hicks, Vasquez und den anderen Marines oder mit Arnie und seinem Team konnte man sich noch richtig identifizieren und mitleiden. Bei den Hanseln im Film kam kein aufrichtiges Mitgefühl auf.
Horror- und splattermäßig war`s OK, gute Story und interresante Charactere fehlten leider. Ähnlich schlecht kommt bei mir nur Alien 3 weg.
Nach oben
#33
ratdead (Gast)
30.12.07 07:49
Naja die meisten haben sich bereits ausgek...., sorry anders kann man den film nicht beschreiben. Bin auch ein Alien und Predatorfan, dachte da kann nichts schief gehen....Autsch, mieser Film, sehr enttäuschend, schlechte Lichtverhältnisse, langweilige Schauspieler, nur hektik in Grossaufnahmen man erkennt nichts. Story nicht besonders, okay die fehlt. Trailer ansehen das reicht vollkommen. Ich ärgere mich, dass ich für den Film Geld ausgegeben habe. Nach oben
#34
Madmartigan
30.12.07 08:18
Ich ärgere mich nur über mich selbst..nach mindestens 25 Jahren Kino gehen lasse ich mich wieder vom Hype anstecken und von der Hoffnungdas sie es vielleicht hin gekriegt haben...
Dabei war klar, das sie schon mit AVP zwei großartige Filmserien zu Grabe getragen haben.
Ich bin auf die Marketing Maschine reingefallen und habe mir 2 Stunden lang Dreck auf Film angetan.
Nach oben
#35
scholley007 (Gast)
30.12.07 10:52
@Tejla: der General aus dem Flugzeug [Spoiler gelöscht] ist der Schauspieler Robert Joy. Ist seit rund 30 Jahren als Nebendarsteller im Geschäft, war aber in keinem der Alienfilme dabei. Du kennst ihn vermutlich aus "Land of the dead" - da war er der entstellte Freund des Hauptdarstellers - oder aus "The Hills have eyes", dort spielte er Lizard, den wieseligen Anführer der Mutanten. War auch für mich das einzig bekannte Gesicht hier.... Okay, weiter mit dem "AvP2"-Bashing! :-) (mal so am Rande: die Dark Horse-Comics bestachen auch in erster Linie durch eher sinnlose Haudraufaction; einzig und allein der Crossover der beiden Creatures auf einem Wüstenplaneten und einem Haufen menschlicher Siedler wußte zu gefallen - und die Grundzüge eben dieser Story finden sich hier. Nach oben
#36
bomber
30.12.07 14:05
Gut alles in allem war es echt ein mieser Film. muß den Vorpostern recht geben das alles zu dunkel, hektisch und ohen viel Handlung war. Aber mit wenig Erwartung kann man sich den Film ansehen. Würde aber auf die DVD warten en fürs Kino ist der Film echt eine Zumuttung.
Teil 1 gefiel mir noch recht gut, mann hätte aber dennoch mehr draus machen können.
Fazit: Selbst für Genre Fans oder Aliens u. Predatoren Fans sehr schwer zu ertragene Kost.
3 von 10 möglichen punkten
Nach oben
#37
Tayfun (Gast)
30.12.07 16:33
Hallo Liebe Leute...
man was für eine Niederlage. Ich weiss nicht wie man aus so einem storyboard so etwas schlechtes machen kann. Ich denke jeder guter AVP fan hätte was Bessers daraus gemacht wenn er hätte Regie führen dürfen. So viel Sinnloses und schlechtes habe ich selten gesehen. eine Frage habe ich trotzdem...wer ist die Frau ganz zum schluss die die waffe des Predators bekommt....es handelt sich wohl um eine Schlüsselfigur
Nach oben
#38
Doom (Gast)
30.12.07 18:25
Tja, das meiste wurde schon gesagt, stimme den meisten Vorpostern voll zu. Wieso muss ich mit Gewalt so eine belanglose Teeny-Horror Hintergrundgeschichte einbauen? Und dann noch mit solchen Darstellern...
Eine Schande für beide Serien und imho auch für den ersten AVP. Da hätten sie lieber nicht versuchen sollen massentauglich zu sein sondern den treuen Fans der Serien (und das sind ja ned wenige) einen Film gegeben mit Aliens und Predatoren, mehr wollte ja eh keiner
Nach oben
#39
Tens (Gast)
30.12.07 20:37
Grauenvoll. Selten etwas schlechteres gesehen! Traurig, wie Alien und Predator in den neuen Filmen immer mehr verunglimpft werden.
Hätte man sie doch nur getrennt gelassen!
Nach oben
#40
Torch (Gast)
30.12.07 21:10
@Tayfun: Die hat wohl irgendwie mit dieser ominösen Weyland-Yutani Gesellschaft zu tun die in den Alien-Filmen immer erwähnt wird. Sollte wohl eine Brücke zu den Alien-Filmen schlagen was wohl leider nicht so ganz geklappt hat.
Hätte man die Location gewechselt und auf diesen amerikanischen Kleinstadtmist verzichtet wär`s eventuell besser geworden. Sie hätten das Raumschiff lieber irgendwo im Irak abstürzen lassen sollen. Soldaten, Terroristen und dazwischen Aliens und Predators. Das hätte besser gepaßt als dämliche Hinterwäldler und bekiffte Teenies.
Nach oben
#41
Tayfun (Gast)
30.12.07 21:36
@Torch...Hallo....Ach jetzt verstehe ich. Wie sinnlos wurde das denn dargestellt. Mein gott...je mehr ich erfahre um so wütender werde ich wie sinnlos man das ganze verfilmt hat. Es gibt doch soviele möglichkeiten für diese beiden ungewöhnichsten Kreaturen der Filmgschichte. Man da kann man sich echt ärgern. Nach oben
#42
Ecks (Gast)
30.12.07 22:11
Ich will meinen das ein Director´s Cut erscheint, der all diese undurchsichtigen Szenen erklärt. Schon im ersten Teil fehlten Story Elemente...ein Director´s Cut wurde versprochen...kam aber nie. Stattdessen eine UNRATED EDITION, die nur zusätzliche Szenen aufwies aber keine fehlenden Storyinhalte, und DIE waren offentsichtlich beim ersten AVP wurden aber bis heute nie beantwortet. Ich bezweifel stark, das der Film tatsächlich unzensiert war. Die deutschen Kinos sind nicht mehr das, was sie mal waren. Ich bin mir sicher es wurde "gemogelt"...trotz einer 18ner Freigabe. Es wäre nicht das erste mal gewesen....

AVP 2 lässt nur hoffen, das die DVD den Original Film aufweist. ERGO> DIRECTORS CUT...man sollte retten was (noch) zu retten ist.
Nach oben
#43
thomas (Gast)
30.12.07 23:27
@Ecks
er kam ungeschitten aber die deppen haben uns mit bildern gelockt die wir dann aber erst ein halbes jahr nach erscheinen der normalen dvd teuer bezahlen müssen ! ; (
da fehlen viele sachen schau dir nochmal die trailer+bilder an da wird uns einiges versprochen
aber die bilder sehen sehr hell aus als ob da tag wäre vielleicht bekommt der film so doch noch eine bessere bewetung ; )
Nach oben
#44
Magnus (Gast)
30.12.07 23:49
wie schlecht der Teil auch war, ich hoffe dennoch auf eine fortsetzung , da ich ein fan dieser reihe bin ^^ Nach oben
#45
Nusder (Gast)
31.12.07 01:12
Also ich war auch im Kino und hab die 6,50 € ausgegeben. Einfach aus dem Grund weil ich den ersten eigentlih recht gut war und wenigstens für mich das aueinander treffen der beiden schön episch dargestellt hat. (Man erinnere sich an die Szene wo das Alien den ersten Predator gekonnt tötet nach Alien manier). zudem kenn ich die Spiele Serie sehr gut - Darum auf in Teil 2, kann ja nicht schlechter werde! Eigentlich bin ich nciht SO enttäuscht. Action war da, gemetzel, dass was dem Auge halt gefällt (nagut dunkle Szenen - aber wie in Transformers, zeigt man so eine Szene klar und lange sieht es zu künstlich aus - Filmtrick sagen wir mal so). Ebend hab ich Alien 1 & Predator 1 geguckt (JA!) und ich bin dann doch erschrocken wie die das alles verunstaltet haben!Schade,trozdem auf teil 3 hoffen! Nach oben
#46
HAKAN (Gast)
31.12.07 05:32
Unglaublichhhhhhhhhhh!!! also im ernst was hätte man daraus machen können und was ist daraus geworden,MÜLL.ach was mülltonnen haben sogar was besseres verdient.ich hätte mehr rausgeholt 100%..was für grottenschlechte kampfszenen meine fresse!!wartet auf die dvd..ehrlich!!! Nach oben
#47
LOUXCIFR (Gast)
31.12.07 09:17
Hi Zusammen! Also so schlecht ist AVP2 nun nicht. In manchen Szenen zwar zu dicht am Geschehen oder zu schnell, aber insgesamt noch stimmig, und auf alle Fälle megahart. Da das ganze im direkten Anschluß an das Antarktisdesaster passiert, verstehe ich AVP & AVP2 als einen Film, der unbedingt einen dritten Teil braucht... was ja auch durch Yutani angedeutet wird. Nun muss nur noch ALIEN 5 kommen, und der Reigen wär perfekt. Nach oben
#48
Sys_Def
31.12.07 11:25
Der Kritik schließe ich mich zu 75 % an. Die mangelnden 25 % resultieren aus einer noch zu guten Bewertung von AVP2. Mit Verlaub: Ein so gute und m. M. n. einfache Filmvorlage derartig zu versaubeuteln ist schon ´ne Leistung.

Grüße

Sys
Nach oben
#49
TheGame (Gast)
31.12.07 11:48
Also ich glaube da gibt es echt nichts schöb zu reden. Nicht zu so etwas Großartigem. ich kenne beide Kreaturen in und Auswendig. Allein schon der Predator kann mit den heutigen Technischen Mitteln zu einer Voolen Kampfmaschiene gemacht werden können. Und auch die weiterentwicklung des Aliens ins Katastrophal gewesen. Wenn ich bedenke das im 2 Teil vom Predator in der letzten Szene dem Cop eine alte Waffe aus western zeiten übergeben wird, müsste man eigentlich erkennen wie lange sich der Predator schon mit der Menschheit berschäftigt. Auch im 3 Teil ( also AVP 1) Atztekenzeit. aber das was die Jungs hier auf die Leinwand gebracht haben ist eine Frechheit. Ich schlisse mich HAKAN an und bin der meinung das ich etwas besseres Zu Bild gebracht hätte. In diesem Sinne auf ein neues. Nach oben
#50
Darksun (Gast)
31.12.07 16:34
Hallo erstmal muß ich sagen der Predator und die Aliens waren gut gemacht. Nur die Kamera war wie immer viel zu dunkel und zu nah wie schon alle vor mir sagten. Ich fand das geil das man mal den Planeten der Predatoren sieht und man hofft auf ne Fortsetzung von Predator, und von Alien aber nicht beidem zusammen. Das Ende war nunmal auch mehr als lächerlich kommt mir fast so vor wie Alien 3 Nach oben
#51
Julia (Gast)
31.12.07 16:35
Also ich hab ja schon viele schlechte Filme geguckt, aber der Film war echt die Krone! Sooo langweilig, meine demente Oma hätte ein besseres Drehbuch schreiben können... Oder noch besser: Man hätte einfach ganz auf ne Storyline verzichten können, das wär nämlich gar nicht aufgefallen, denn ich konnte keine erkennen! Man, man, man! Nach oben
#52
blizzard (Gast)
01.01.08 17:46
Zu der Kritik ist nichts mehr hinzuzufügen.
Ich Hab den film letzten Samstag gesehen
und war sehr enttäuscht man hat gefühlt mehr Action und versucht mehr orginal Elemente aus der Saga des Predator einzubauen z.B:(Junglesound, nervige auf und ab Kamerafahrten) wie aus dem Film "Predator 1" mit Arni aber verpackt war das ganze in einer absolut lahmen Story schlechter als der erste war er meines erachtens allemal. Und wenn die Brüder das Drehbuch für nächsten Teil machen wird man so den Kult um die Aliens und Predators in den Dreck ziehen. Ich kann mir nicht vorstellen das nachdem was ich in AVP2 gesehen habe die das Ruder noch reissen können. So viel potential und dann so ein zweiter Teil. Für nen richtigen FAN der beiden (Alien,Predator) ein totaler Flop. Danke fürs Lesen :-)
Nach oben
#53
SunDance (Gast)
02.01.08 12:02
Tja, man sollte auf jeden Fall sein Nachtsichtgerät nicht vergessen. Sonst wird es etwas schwer dem Geschehen auf der Leinwand zu folgen. AVP2 ist ein ´Best of´ von Alien 1-4 & Predator1 und man sieht mit welch einer Leidenschaft die Brüder Strausse dabei wahren. Geschichte schlecht? Nee, an der Story hat das nicht gelegen (10x besser als z.B Resident Evil3). Einige gute neue Ideen sind auch dabei. Tja, was erwarten dann die Zuschauer von sollch einem Film? Das Alien1&2 oder Predator1 1:1 abgefilmt wird? Hm. Die Strausses haben das fast bestmöglichste aus dem Stoff herausgeholt. Es hätte weit aus schlimmer kommen können (auch bei AVP1). Nur etwas heller hätte der Streiffen sein sollen und der Endkampf hätte viel länger dauern müssen (so 10-15 Minuten). Nach oben
#54
SunDance (Gast)
02.01.08 15:02
@ Torch: Das hat das Predalien auf der Säuglingsstation auch. Achtung evtl. Spoiler: Etwas später kommt dann der Predator in den Raum und man sieht (nur durch seinen Helm) das das Predalien keine Babys mochte. Ich kann verstehen das diese Szene herausgeschnitten wurde. Nach oben
#55
okrian
02.01.08 22:15
[Beleidigung gelöscht] Nach oben
#56
Torch (Gast)
03.01.08 06:57
@SunDance: Wie jetzt? Woher kennst du die Szene wenn sie herausgeschnitten wurde? Nach oben
#57
okrian
04.01.08 11:38
Könnt ihr selber mit Kritik nicht umgehn ? Nach oben
#58
Eminence
04.01.08 12:08
Selbstverständlich, wenn sie in zivilisierter Form geäußert wird. Nach oben
#59
SunDance (Gast)
04.01.08 12:11
@ Torch: Man sieht nur sehr kurz einige Körperteile herumliegen durch die IR- Vision (durch den Helm) des Predators. Kann mir vortsellen das es da vielleicht mehr in einer Uncut-Edition zu sehen gibt. Nach oben
#60
Svenjamin (Gast)
04.01.08 12:46
Hallo, schliesse mich der Meinung der Vorredner absolut an. Ich kann nicht verstehen, warum man die wirklich guten und spannenden AvP-Bücher nicht als Vorlage genommen hat...d.h. in AvP 1 gibt es wie in den Büchern eine farbige Heldin, die mit einem Predator kooperiert, um das Alien-Problem zu lösen. Mal sehen was uns filmisch als nächstes erwartet: vielleicht Aliens vs. Predator vs. Terminator? Comics dazu gibt es schon, der Name der Firma, die in Alien(s) die Androiden herstellt klingt auch so wie die böse Firma in Terminator: "Hyberdine" (vgl. Aliens - die Rückkehr, wenn Burke Bishop auf der Sulaco aufklärt, warum Ripley keine Androiden mag). -Svenjamin Nach oben
#61
HILFE (Gast)
04.01.08 14:48
Also ich war richtig enttäuscht .... ich meine ich bin mit Alien, Predator aufgewachsen und dieser Film hat definitiv keinerlei Charme der Originale enthalten .... Einige Punkte - Aliens gegen die Nationalgarde ... lach hat ausgesehen ob die Aliens gerade mal im Aldi gemütlich ein paar Menschen einkaufen ... Geschwindigkeit, Spannung ? Null - Witzig war, daß man die Soundeffekte aus Aliens hörte ... Thema Inkubationszeit .... find das herrlich, daß Aliens mal so in 5 Minuten vom Facehugger zum Alien werden ... Innerhalb eines halben Tages haben anfänglich 3.. 4 Aliens eine komplette Stadt gelyncht .... sind die im Reisebus angekommen ? Echter Schwachsinn ... Kamera .. einfach ein Witz .... Sorry auf einer Skala von 1 - 10 eine glatte -98 spart euch das Geld! Nach oben
#62
Tomtom (Gast)
05.01.08 12:22
Also ich war vollkommen zufrieden ! War doch ein netter Monsterfilm, der genügend Spektakel geboten hat. Der Predator war doch echt cool und böse Alien gab es auch in Massen ! Nach oben
#63
Ghost Whisperer (Gast)
05.01.08 13:08
Enttäuscht war ich auch überhaupt nicht! Die Spätvorstellung gestern war richtig gut gefüllt. viele sind weit bis in den Abspann hinein sitzen geblieben (hmm, ob das am Oomph-Song gelegen hat? Irgendwie ist der ja cool, wenn man ihn 1-2 mal gehört hat) Schließe mich der Meinung von LOUXCIFR an > ein 3. Teil ist Pflicht und wenns soweit ist, freu ich mich wieder riesig drauf! Kurzum: AvP2 ist ultrakurzweilig und deshalb kann ich der Negativstimmung hier auch überhaupt nix abgewinnen: für mich war der Film lediglich zu schnell rum und das ist - abgesehen von der Dunkelheit mancher Szenen - auch meine einzige Kritik. Nein halt: die Predatoren sind mir etwas zu kurz gekommen (Achtung Spoiler: schade, dass nur ein einzelner vorgekommen ist, der sich beweisen durfte) Nach oben
#64
ui (Gast)
05.01.08 17:33
der letzte war zwar besser aber fand ihn ok... Nach oben
#65
sarah (Gast)
05.01.08 22:52
also ich schliesse mich an...bin enttäuscht und hätte einfach mehr erwartet! Man man man.. Nach oben
#66
Jay Cutler (Gast)
06.01.08 01:35
Also ich muss sagen der Film wa klasse ok ,ok der 1nser war besser abba denoch von den Szenen her z.b wo der schwangeren mutter die alien eingepflanzt werdn un sie dan au noch schlüpfn ich saß nur so da O.O ....also echt hamma werde den ma mit meiner freundin anschauen ^^ damit se schiss bekommt Nach oben
#67
style.) (Gast)
06.01.08 03:59
ich muss sagen ihr habt keine ahnung
was erwartet ihr von einem versus film??
eine gute story??
ich fand denn film klasse
sehr gut inzeniert
nur zwei kritikpunkte hab ich:
1.im ersten avp teil macht ein alien zwei predatoren denn gar aus, dann macht ein einziger p alle aliens inklusive alienkönigin aus
so ist es auch in avp2
2.zum predalien:ein alien mit dreadlocks ??
sry aber des geht net, am besten erschafft man noch eine mischung aus freddy und jason und nennt sie "frason" und lässt die zwei gegeneinander antreten "frason vs. predalien" fvp^^

ansonsten war der film genial
Nach oben
#68
punisher (Gast)
06.01.08 21:31
der film ist misslungen!!!diese story passt nicht zu den alien und predator.entäuschend Nach oben
#69
Neysimes (Gast)
06.01.08 22:56
Als ich diesen Trailer zum ersten mal gesehen habe dachte ich "Wie geil ist das denn". Aber als es endlich soweit war und ich es mir Angeguckt habe dachte ich mir nur noch"Was machst du eigentlich hier". Es hätte so schön werden könne aber Nein. Man muss ja so ne Verdammte ****** produzieren. Also an Alle die den Film noch nicht gesehen haben. Guckt euch nur den Trailer an. Da ist alles schon drin und noch dazu kostenlos. Nach oben
#70
Zodak
08.01.08 10:39
Grandiose Kritik, der ich nichts hinzufügen kann, da ich absolut mit ihr übereinstimme. Schade, dass ich sie erst nach meinem Kinobesuch gelesen habe. Für mich leider tatsächlich DER schlechteste Kinofilm 2007. Nach oben
#71
ICEMAN_42 (Gast)
10.01.08 16:53
Also ich bin einigermaßen zufrieden. Was soll man schon anderes erwarten. Sorry, aber der erste Teil war doch echt ein Kindergeburtstag.
Was mich wundert ist, das anscheinend niemanden ein krasser Fehler aufgefallen ist.
Wie kann ein Predator getarnt aus dem Wasser kommen, wo doch jeder weis dass bei Nässe mit Tarnung Schluss ist?
Naja, ihn sein verziehen.
Werde ihn mir wohn nochmal anschauen, auf DVD sieht man ja dann gar nichts mehr
Nach oben
#72
Major Neese (Gast)
11.01.08 13:36
Eigendlich warte ich nach solchen Film-Highlighs nur noch auf Chucky vs. Robocop ^^ Nach oben
#73
Das Ding (Gast)
11.01.08 18:23
Tja, nach dieser Kritik merkt man, zu Recht, den Frust der Konsumenten.
Unser Einer ist es leid, den schnell geglaubten Euro auf der Leinwand zu ertragen. Dieses unwürdige Resultat von Zelluloiderguss, wie auch der erste seiner Art, ist ein Paradebeispiel des Summierens aller Fehler. Gut Ding will Zeit haben, welches hier offensichtlich nicht berücksichtigt wurde, weniger von den Regisseuren, als mehr von den Studios. David Fincher ist eben Diesen einst zum opfer gefallen und hat uns das, aufgrund seines Unmutes, mit der Abstinenz seiner Person auf dem erzwungenen Director’s Cut gezeigt.
Und hier zu Lande Fällt ein Streifen härterer Sorte penetrant gern den ständig ungeübten Fingern der Zensur in den Schoß, sodass das Resultat nur noch abstoßend für die Sinne wirkt.
Nach oben
#74
Das Ding (Gast)
11.01.08 18:25
Und Zeit spielt immer eine große Rolle, was die Länge eines Filmes betrifft und auch allgemein.
Nur, weil eine Adaption in einem anderen „Universum“ spielt, darf ein Facehugger nicht einfach extrem weniger Zeit für die Inkubation benötigen, wie es ursprünglich gedacht und auch plausibel war, sowie die Brut für das Schlüpfen und Aufwachsen. Wenn Vorbilder funktionieren extrahieren sich daraus feste Regeln die nicht aufgrund willkürlicher Dynamik im Film verändert werden dürfen!
Auch die Fähigkeiten des in diesen AvP befindlichen Predailien wirken wie bei den Haaren herbeigezogen und schmerzen, da dieses nun unumstößlich festgehalten wurde.
Sicher ist AvP2 ein herrliches Popcorn Kino. Sicher gibt es interessantes Neues, das sogar gut ist.
Nach oben
#75
Das Ding (Gast)
11.01.08 18:26
Für Fans aber, die beim zuschauen schon analysieren (müssen), ein Graus, eine Zumutung.
Hier geht es nicht darum, dass man den Streifen ja nicht sehen muss, wenn er einem nicht gefällt,
oder die harte Kritik vielleicht, sondern darum, dass aus Fehlern nicht mehr gelernt wird.
Jeder muss letzten Endes für sich entscheiden, ob er das gut findet, oder nicht.
Aber mal ehrlich, gut ist was anderes…
Nach oben
#76
chaozzmarine (Gast)
12.01.08 18:58
ich habe mir den fil das zweite mal schon angesehen...
aber auch nur aus dem grund weil ich großer fan der serie bin
ich kann aber fast allen kritiken zustimmen
der film ist echt der aller größte ******
ich hab auch die spiele gespielt und ein predalien konnte da nicht eine menschen durch den mund infizieren...total bescheurte idee!!!
ausserdem die oben gennante wachstumszeit der aliens...im ersten alienfilm hat das noch, ich glaub fast 24 stunden gedauert...
wie schon gesagt musik bild charaktere usw.
SCHROTT
ausser manche alienszenen haben mir gefallen, wie in der kanalisation
oder gegen ende des films

ob der dritte teil besser wird?
Nach oben
#77
Torch (Gast)
13.01.08 05:21
@chaozzmarine: Du hast dir den Film zweimal angesehen?? MASOCHIST!! Nach oben
#78
sluggy (Gast)
16.01.08 17:44
Ich war gestern in AvP2. Bin eher mit Frau Weaver und Predator mit Arnie groß geworden. Mein kleiner Bruder hat die entsprechenden AvP-Comics.

Grundsätzlich fand ich die Vorstellung, Beides zu vermischen früher einfach nur grauenvoll trashig.

Ich gehöre zu den armen Schweinchen, die auf Alien 5 mit Frau Weaver warten, am Besten von Ridley Scott verfilmt. Da das ja warscheinlich nix mehr wird, bin ich mehr aus Verzweiflung als aus
Vorfreude in AvP rein, ohne riesige Erwartungen.

Die Soundtracks von Alien/ Predator wurden stellenweise direkt übernommen und in einen
neuen Score umgewandelt. Bestimmte Kameraeinstellungen und Inhalte auch.

Fortsetzung in meinem 2ten Comment, da zuwenig Zeichen......

Fortsetzung in meinem 2ten Comment, da zuwenig Zeichen möglich...
Nach oben
#79
sluggy (Gast)
16.01.08 17:53
Trotz dieser kopierten Sachen war ich beim Verlassen des Kinos nicht enttäuscht. Sind vielleicht bei Einigen Leuten die Erwartungen zu hoch? Manchmal habe ich auch das Gefühl, es gibt zuviele verhinderte Regisseure - sie meckern dauernd, was alles Scheiße sein soll und wie es besser geht....Na dann mal ran!

Ich weiß nicht....Wer bei AvP-Umsetzungen nicht in der Lage ist, das Ganze nicht allzu ernst und verbissen zu betrachten, sollte aus dem Kino raus bleiben! Klar hätte man das enger an die Comics anlehnen können und klar ist die Story nicht wahnsinnig tiefgängig....Ich war jedoch überrascht. Finde, die handwerkliche Umsetzung in ihrer Kompromisslosigkeit gut. Muss auch nicht alles verbissen logisch sein, kann ich mit leben. Ist Popcorn-Kino, und gut.
Nach oben
#80
sluggy (Gast)
16.01.08 18:09
Übrigens: Ging es nur mir so, oder werden die Sounddesigns immer heftiger, so dass man fast halbtaub aus dem Kino kommt? Hat mich gut in den Sessel gedrückt.... Nach oben
#81
Torch (Gast)
17.01.08 07:29
@sluggy: Also die Alien/Predator Kampfszenen waren im ersten Teil DEFINITIV besser. Und auch der Schauplatz war mit der unterm Eis gelegenen Pyramide besser gewählt. Düster, unheimlich und klaustrophobisch. Die amerikanische Kleinstadt hat irgendwie nicht so richtig gepasst. Ein fremder Planet wäre besser gewesen.
Und zu Alien 5: Dann aber ohne Sigourney Weaver. Eine Aliengroßmutter muß ich nicht haben. Fand schon diese geklonte Mensch/Alien-Ripley in Teil 4 total panne.
Nach oben
#82
Morpheus III (Gast)
18.01.08 20:53
Der Film ist ein Top ihr seid einfach kritiker. Nach oben
#83
Yücel (Gast)
22.01.08 11:20
Ich muss sagen, dass der Film nicht so schlecht wahr. Natürlich hatte der Film szenen die wirklich nicht rein gehört haben. Aber AVPR als ungelungen zu bezeichnen ist nicht richtig. Gäbe es in diesem Film zum beispiel keine menschlichen akteure, dann hätte man wahrscheinlich die monotonischen Aufbau des Films kritisert. Man kann es nie Recht machen. Es war schon mal besser als der erste Teil. Hoffen wir das es besser wird. Nach oben
#84
Craven (Gast)
23.01.08 10:09
Wieder sind einmal alle enttäuscht was habt ihr denn erwartet. Ich fand den Film lustig, denn ich hab wieder einmal das gesehen, was ich sehen wollte. Wie sich ein Alien und ein Predator auf die Schnauze hauen. War doch lustig zu sehen wie die Menschen da nur dumm rumstanden.
Gruß
Nach oben
#85
Volli (Gast)
26.01.08 22:12
Der Film war einfach nur klasse. Und die Story so, wie man sie sich als echter Alien- und Predator-Fan vorstellt. Ich habe so ziemlich alle Comics, die das Thema Alien, Predator oder halt AvP behandeln, von denen einige aus der Zeit von Alien1 stammen.
@ Kritiker: Ihr seht den Film aus der Sicht der Menschen und versteht daher die Handlung nicht. In diesem Film, genau so wie im ersten Teil, geht es um das Verhältnis Aliens zu Predatorn. Die Menschen sind da nur "leidige Nebendarsteller". Mensch = Opfer/Brutplatz. Sagt ja auch scho der Titel. Hier werden anscheinend dauernd parallelen zu den Alien-Filmen gezogen, wo Ripley als zentrale Figur erfolgreich gegen die Aliens kämpft. Im AvP-crossover gibts keinen Erfolg für Menschen.
@Eminence: Du hast von der ganzen A&P-Materie keine Ahnung.
Nach oben
#86
Torch (Gast)
29.01.08 04:32
@Volli: 90% der Poster hier sagen der Film war schlecht. Haben die auch alle keine Ahnung? Nach oben
#87
Cosmicwizard (Gast)
31.01.08 08:29
Der Film war doch gut weiß garnicht was ihr alle habt es ist halt ein kampf zwischen den 2 rassen und die menschen sind halt nur neben darsteller. Nach oben
#88
Torch (Gast)
01.02.08 06:31
@Cosmicwizard: Es geht doch nicht darum das die Menschen nur Nebendarsteller sind, sondern darum das sie SCHLECHTE Nebendarsteller sind. Und von dem Kampf zwischen den 2 Rassen hätte ich gern mehr erkennen können. Nach oben
#89
brotherofsnake (Gast)
01.02.08 18:53
Was ein Scheis! Haben die Eigentlich mal Alien 1 oder Predator sich angeschaut bevor sie die Kamera zum Filmen in die Hand genommen haben.
Prügel müßten die für sowas bekommen.
Nach oben
#90
jumbodoc (Gast)
02.02.08 03:10
grad den streifen gesehn müder gehts nicht mehr! in meinen augen völlig am thema vorbei!!! nix action,laue dialoge - spannung gleich null. als alien fan tierisch enttäuscht. hollywood hat mehr zu bieten. in meinen augen sinnlose millionenverschwendung...hat der autorenstreik hier wirkung gezeigt?! Nach oben
#91
Strause Brüder (Gast)
04.02.08 03:56
An alle die unseren Film gesehen haben und Scheiße fanden:
Wir haben gelernt, das man viel Geld sparen kann, wenn man die Handlung im Dunklen und bei Regen zeigt. Außerdem baut man in die Story Hilfsmittel ein, wie ein Nachtsichtgerät, Stromausfall, Kanalisation etc.; schließlich sind wir nicht Walt Disney und können ewig an Animationen rummachen. 90% der 3D-Modelle konnten wir übrigens schon aus den diversen Vorgängern nehmen. Anschlüsse und Storyplot sind auch egal, einfach ein paar ultrahardcore Splatterszenen reinschneiden. Die Zensur schneidet sie wieder raus und dann ist es deren Schuld, dass nix mehr stimmt. Teil 3 haben wir übrigends gleich mitgedreht, schade das euch die Darsteller nicht gefallen...

übrigens: eigentlich war alles als Hörspiel geplant
Nach oben
#92
SANTANA (Gast)
04.02.08 12:19
[Rumgeschreie gelöscht] Nach oben
#93
JamPony
06.02.08 12:29
Eigentlich ist es traurig. Der erste "Alien vs. Predator" war ja eigentlich ganz ok. Aber ich hatte gehofft, dass der zweite das noch übertreffen kann. Nachdem ich den Trailer gesehen habe (der durchaus gut gemacht ist und wahrscheinlich besser als der Film ist) war ich richtig gespannt auf das neue Duell der Giganten. Und dann diese Enttäuschung - ein Film ohne Seele, schlecht gefilmt, mit schlechten Schauspielern, ohne jede nachvollziehbare Logik und Handlung. Eine lose aneinanderreihung von Metzelszenen. Aliens stürmen eine Stadt und radieren alles aus was sich ihnen in den Weg stellt. Der Predator rennt sinnlos hinterher, wie jemand der seine Mami verloren hat, tötet dabei auch ab und zu und richtet dennoch nichts aus. Was ist nur aus den alten Science-Fiction-Klassikern geworden? Nach oben
#94
Alucard083
22.02.08 18:29
Es ist schade das ihr den Film alle so schlecht findet und dabei vergesst dass es NICHT UM DIE MENSCHEN geht. Man muß schon eingefleischter Fan sein um den Film zu mögen. Und das Aliens nur Killerkreaturen sind und die Predator Jäger weiß hoffe ich jeder! Man sollte eine Kritik nicht schreiben wenn man nicht verstanden hat worum es eigentlich in einem Film geht. Und die Story war und ist gut. Sie wird im dritten Teil der Reihe auch gut sein, denn diesmal gehören die Menschen zu den jenigen die zu den Jägern werden. Und nicht immer Planlos durch die gegend eiern :). Nach oben
#95
Mister_Mo
19.08.08 13:28
Da sieht man mal das die meisten keine Ahnug von der Alien und Predator Reihe haben. Wenn es einen Film gibt wo die 2 brutalsten und stärksten Alienrassen aufeinandertreffen, erwarte ich das es einfach nur ein großes Gemetzel wird und das die kleinen Menschlein nicht mehr zu tun haben als um Hilfe schreiend wegzulaufen. Mir doch egal was da für Schauspieler mitmachen und wie die Story ist. Wenn ich Story haben will guck ich die Alien-Teile und nicht AvP. Da will nur geile Kämpfe und bildgewaltige Szenen. Ich guck doch auch nicht einen KungFu-Film um die guten Dialoge zu bewundern. Da will ich gute Kampfeinlagen und starke Effekte. Mehr erwarte ich nicht von der AvP-Reihe. Und so wird es auch bleiben. Mir sind die Menschen in diesem Film doch total egal. Ein hoch auf die Aliens und Predator Nach oben
Um hier einen Kommentar abzugeben mußt Du eingeloggt sein.
Hier geht es zum Login (Loginformular am oberen Seitenanfang).

Noch keinen MovieGod Account?
Jetzt anmelden!

content
movie_info
Das Flimplakat zu Aliens vs. Predator 2

Aliens vs. Predator 2

Sci Fi-Action USA, 2007

Kinostart: 26.12.2007


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
KINO

Der König der Löwen

Ab 18.07.2019 im Kino


Westworld: Der Trailer zur dritten Staffel
Season 3 der Sci-Fi-Serie
The French Dispatch: Der Trailer zum neuen Film von Wes Anderson
mit Benicio del Toro, Adrien Brody, Tilda Swinton und Frances McDormand