Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
30.11.07 19:24

Der Goldene Kompass

Seite 3

Kritik:

größere AnsichtDer Goldene Kompass

Natürlich gibt es auch einige Lichtblicke. Dakota Blue Richards erweist sich als vorzügliche Besetzung und stellt nachdrücklich klar, dass es sich bei der lausbübischen Lyra keineswegs um ein weiteres nervig-quengelndes Kind handelt, dass unschuldig und in ständiger Angst zahlreiche Abenteuer erlebt. Die authentische Darstellung ihrer rebellischen Ader, ihres Eigensinns und Mutes versinnbildlicht die Moral hinter der Geschichte Pullmans hervorragend. Daneben glänzt Nicole Kidman, die der betörenden Mrs. Coulter eine unvergleichliche Aura aus Eleganz und Gefahr verleiht. Großartig auch Sam Elliott als süffisanter, mit breitestem texanischem Akzent versehener Aeronaut Lee Scoresby. Darüber hinaus wurden auch die Sprechrollen überaus passend besetzt: Ian McKellen und Ian McShane als die Panzerbären Iorek Byrnison und Ragnar Sturlusson, Freddie Highmore als Lyras Dæmon Pantalaimon oder auch Kathy Bates als Lee Scoresbys Dæmon Hester liefern überzeugende Leistungen ab.

größere AnsichtDer Goldene Kompass

Die visuelle Umsetzung, vom Weltendesign an sich bis hin zur Animation der vielen Dæmonen, präsentiert sich zeitgemäß und ist dementsprechend schön anzusehen. Neue Maßstäbe konnte man jedoch keine setzen, große Effektgewitter bleiben aufgrund der wenig martialischen Vorlage ohnehin aus. Die Musik von Alexandre Desplat untermalt das Geschehen gekonnt, wirkt nie aufdringlich, hat aber auch keinerlei Ohrwurmqualitäten wie etwa ein Herr-der-Ringe- oder auch Harry-Potter-Soundtrack mit ihren prägnanten Hauptthemen. Die Kameraarbeit Henry Brahams kommt ohne hektisches Herumgewackle aus und setzt stattdessen auf opulente Großaufnahmen und angenehme Übersichtlichkeit in den Kampfsequenzen.

Fazit: Toll besetzt, schön anzusehen und doch etwas enttäuschend. Eine sorgfältigere Drehbuchumsetzung und gute 30 Minuten mehr an Charaktervertiefung hätten aus Der Goldene Kompass mehr gemacht als "nur" ein sehenswertes Fantasyabenteuer ohne jegliche Langzeitwirkung.

(Unter diesem Link gibt es einige zusätzliche Gedanken von Flex, aus der Sicht von jemand, der das Buch nicht gelesen hat.)


Autor: Michael "Eminence" Reisner


Seiten
3 
>

content
movie_info
Das Flimplakat zu Der Goldene Kompass

Der Goldene Kompass

Fantasy USA, 2007

Kinostart: 06.12.2007


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
KINO

Der König der Löwen

Ab 18.07.2019 im Kino