Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
24.10.07 08:01

Fay Grim

Kritik:

größere AnsichtFay Grim

Fay Grim (Parker Posey) hat als alleinerziehende Mutter eines rebellischen 14-Jährigen alle Hände voll zu tun. Der Nachwuchs soll nämlich keinesfalls nach seinem Vater Henry (Thomas Jay Ryan) geraten, der sieben Jahre zuvor unabsichtlich einen Nachbarn tötete und danach spurlos verschwand. Fays Bruder, der berühmte Poet Simon Grim (James Urbaniak), musste daraufhin wegen Beihilfe zur Flucht ins Gefängnis. Als sich dieser etwas näher mit den hinterlassenen Notizen seines Schwagers befasst, entdeckt er verschlüsselte, politisch äußerst brisante Informationen. Zur gleichen Zeit klopft das CIA in Gestalt von Agent Fulbright (Jeff Goldblum) an Fays Tür und konfrontiert sie mit allerlei unglaublichen Behauptungen: Henry sei tot, seine Aufzeichnungen eine Gefährdung für die Sicherheit der USA und sie die einzige Person, die ungefährdet an die Dokumente kommen könnte.

größere AnsichtFay Grim

Das Schicksal der freien Welt in den Händen einer schusseligen Hausfrau: Hal Hartley nimmt sich in der Fortsetzung zu seinem Henry Fool aus dem Jahr 1998 der globalen Terrorismusparanoia mit Humor an, und zwar mit reichlich schrägem. Schräg ist auch die Kameraarbeit von Sarah Cawley, welche die durch die Bank äußest merkwürdigen Charaktere windschief ins Bild rückt. Absurditäten am laufenden Band kennzeichnen das Tun und Handeln der Protagonisten, deren Sprache - bewusst unrealistisch in der Formulierung - pointiert und hintergründig daherkommt. Manchmal lässt einen dieses Sammelsurium an Doppelbödigkeiten ein wenig ratlos zurück, und man wünscht sich ein schnelleres Vorankommen der eigentlichen Handlung. Zudem nimmt der Humoranteil gegen Ende spürbar ab, um dann in ein gelungenes Finale zu schlittern. Bis dorthin begleiten den Zuseher eine lakonisch-witzige Parker Posey, ein fabelhaft aufgelegter Jeff Goldblum und allerlei weitere bekannte Gesichter (u.a. Jasmin Tabatabai, Sibel Kekilli und Saffron Burrows) in kleinen und größeren Nebenrollen.

Fazit: Spionagefarce und Politsatire abseits gängiger Sehgewohnheiten. Nicht unbedingt leicht verdaulich und auch nicht vollständig gelungen, aber so unerhört anders, dass es schon wieder Spaß macht.


Autor: Michael "Eminence" Reisner



content
movie_info
Das Flimplakat zu Fay Grim

Fay Grim

Thriller USA, Deutschland, 2006


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO