Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
20.10.07 08:00

Michael Clayton

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtMichael Clayton

George Clooney ist ein viel beschäftigter Mann. Als Regisseur, Produzent, Drehbuchautor und Darsteller sind er und seine Partner Stephen Soderbergh (bei Section Eight) und Grant Heslov (bei Smoke House) sowohl für anspruchsvolle und Oscar-prämierte Filme wie Good Night and Good Luck oder Syriana verantwortlich, doch auch für das klassische Unterhaltungskino der Ocean’s-Reihe. Der von Section Eight ko-produzierte Michael Clayton ist dagegen irgendwo in der Mitte angesiedelt, zwischen Anwaltskrimi und Charakterstudie, zwischen Independent-Ambition und Mainstream-Tauglichkeit.

Unter der Regie von Debütant Tony Gilroy, der sich bisher als Drehbuchautor einen Namen machte - unter anderem für Armageddon, Im Auftrag des Teufels und die drei Bourne-Filme - zeigt Michael Clayton das Leben des Titelgebenden Protagonisten (Clooney), der als Anwalt und "Hausmeister" einer großen Kanzlei heikle Situationen charmant und effizient ausbügelt. So wird Clayton auch zu Rate gezogen, den durchgedrehten Staranwalt Arthur Eden (Tom Wilkinson) zur Räson zu bringen, der sich nach einem Nervenzusammenbruch in einem millionenschweren Verfahren gegen seinen Klienten, einen großen Chemiekonzern, stellte und nun eine Klage gegen den Konzern vorbereitet.
Je tiefer Clayton in dem Fall gräbt, umso mehr kommt er zur Überzeugung, dass sich hinter Edens wirrem Gerede mehr verbirgt als ein Nervenzusammenbruch.

größere AnsichtMichael Clayton

Drehbuchautor und Regisseur Gilroy versucht in Michael Clayton, zwei Storys unter einen Hut zu bringen: Die schwere Klage gegen den Chemiekonzern, mit einhergehender Betrachtung der Arbeitsweisen in Großkanzleien, und das Privatleben Claytons. Um letzteres zu veranschaulichen, streut Gilroy Szenen mit Claytons Sohn ein, den dieser seit seiner Scheidung nur selten sieht, sowie einen Subplot um eine gescheiterte Bar, die Clayton als zweites Standbein nutzen wollte, über die er sich jedoch verschuldete. Der Film versucht sich an der Charakterstudie eines unglücklichen Menschen, dessen jahrelange Arbeit in der Kanzlei nur bedingt anerkannt wird.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Michael Clayton

Michael Clayton

Drama USA, 2007

Kinostart: 28.02.2008


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
14.12. 14:56, Lex 217
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO