Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
01.10.07 01:34

Die Todeskandidaten

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtDie Todeskandidaten

Der skrupellose TV-Produzent Ian Breckel (Robert Mammone) realisiert eine im Internet ausgestrahlte Realityshow, in der er zehn zum Tode verurteilte Häftlinge aus aller Herren Länder auf einer einsamen Insel aussetzt, um sie dort auf Leben und Tod gegeneinander kämpfen zu lassen. Als Siegerprämie winkt die Freiheit.
Während die Behörden es nicht schaffen, dem bedenklichen Treiben ein Ende zu bereiten, kristallisieren sich der US-Amerikaner Jack Conrad (Steve Austin) sowie der psychopathische Brite Ewan McStarley (Vinnie Jones) als Favoriten heraus.

Nach See No Evil und The Marine ist Die Todeskandidaten bereits der dritte Genrestreifen von WWE Films, der eigens gegründeten Produktionsstätte von World Wrestling Entertainment. Auch diesmal ist ein bekannter Wrestler, nämlich der pensionierte Ex-Champion "Stone Cold" Steve Austin, in der Hauptrolle zu sehen. Und erneut bewegt man sich nur selten auf kinotauglichem Niveau.

größere AnsichtDie Todeskandidaten

Drehbuchautor Rob Hedden und Regisseur Scott Wiper bedienen sich äußerst dreist am vieldiskutierten Asiahit Battle Royale, lassen jedoch dessen gesellschaftspolitischen Zündstoff komplett außen vor. Stattdessen begnügt man sich vor allem im letzten Drittel mit einem moralinsauren Gebet auf die amerikanische Vorstellung von Menschenwürde bei vergleichsweise leiser Kritik der medialen Berichterstattung und deren stupide kunsumierender Schafsherde. Nun werden viele von euch - nicht ganz zu Unrecht - anmerken, dass eine ernsthafte Auseinandersetzung mit solch komplexen Themengebieten ja auch nicht unbedingt die Aufgabe eines Genrefilms ist. Doch erstens hat erst kürzlich Blood Diamond bewiesen, dass beides funktionieren kann und zweitens fehlt es dem Streifen schlichtweg am Fundament eines gelungenen Actionfilms, nämlich an guten Kampfsequenzen, einer starken (und damit ist nicht die Körperkraft gemeint) Identifikationsfigur und einem Mindestmaß an Spannung. Ross Emerys langweilige Kameraarbeit harmoniert perfekt mit Wipers einfallsloser Inszenierung.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Die Todeskandidaten

Die Todeskandidaten

Actionthriller USA, 2007

Kinostart: 29.11.2007


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO