Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
30.08.07 21:17

Pornorama oder Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita Brauchts

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtPornorama oder Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita Brauchts

Ende der Sechziger Jahre erlebt selbst das erzkonservative München-Ramersdorf einen Hauch von sexueller Revolution: Demos für die freie Liebe sind an der Tagesordnung und in ganz Deutschland boomen die sogenannten "Aufklärungsfilme" von Oswalt Kolle und Konsorten.
Der schwer verschuldete Freddie (Benno Fürmann) möchte auf diesen Geldzug aufspringen und seinen jüngeren Bruder Bennie (Tom Schilling) als Regisseur für ein geplantes Filmprojekt gewinnen. Dieser steht kurz vor seiner Angelobung als Polizist und ist schwer in die Emanze Luzi (Karoline Herfurth) verschossen, die nichts von seinem spießigen "Bullendasein" wissen darf. Nicht zuletzt, um die unbezahlten Rechnungen seiner Mutter zu begleichen, sagt Bennie zu. Gemeinsam mit Pizzeria-Besitzer und Produzent Cesare (Dieter Landuris), dem für den Ton zuständigen Kinovorführer Herrn Eckert (Michael Gwisdek), dem technisch begabten Kiffer Lothar (Martin Glade), dessen Freundin Irene (Lisa Maria Potthoff), sowie der üppigen Italienerin Gina (Valentina Lodovini) macht man sich voller Tatendrang ans Werk. Doch nicht nur die Heimlichtuerei Luzi gegenüber, Bennis Hauptberuf als Polizist und die ständig leere Kriegskasse der Filmcrew machen die Dreharbeiten zur Schwerstarbeit: Hauptakteurin Gina will sich nicht ausziehen, kann kein Wort Deutsch und geriert sich wie eine waschechte Diva.

größere AnsichtPornorama oder Die Bekenntnisse der mannstollen Näherin Rita Brauchts

Nach dem oscarnominierten Sophie Scholl zieht es Regisseur Marc Rothemund mit Pornorama wieder zurück ins Komödienfach, das er mit Harte Jungs und Das Merkwürdige Verhalten geschlechtsreifer Großstädter zur Paarungszeit bereits zuvor erfolgreich bediente. Hinter dem Projekt steht Starproduzent Bernd Eichinger, der zuletzt mit Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders für Aufsehen sorgte. Womit die Brücke zu Karoline Herfurth geschlagen wäre, die in Tom Tykwers erfolgreicher Romanadaption die kleine aber feine Rolle des Mirabellen-Mädchens einnahm. Gleichsam bezaubernd kommt die Jungschauspielerin auch in Pornorama daher und harmoniert hervorragend mit ihrem begabten Kollegen Tom Schilling (u.a. Napola - Elite für den Führer, Elementarteilchen).

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Pornorama

Pornorama

Komödie Deutschland, 2006

Kinostart: 11.10.2007


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO