Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
07.07.07 12:37

Harry Potter und der Orden des Phönix

Seite 2

Kritik:

größere AnsichtHarry Potter und der Orden des Phönix

Das Negative zuerst: Die Anhängerschaft wird auch diesmal die vielen, wenngleich notwendigen Kürzungen monieren. Der Aufrtritt der Dursleys ist winzig, der Aufenthalt in Sirius’ Geburtshaus dauert kaum länger, einigen der neuen Figuren wie etwa Tonks oder Kingsley Shacklebolt wird kaum Leinwandzeit zugestanden und Hagrids Geheimnis wird ebenfalls reichlich schnell abgehandelt. Auch schafft es der Film nicht immer, die komplexen Gefühle Harrys und dessen ständige Wut auf seine Umgebung für das Publikum verständlich zu machen.

Ansonsten knüpft Teil 5 aber glücklicherweise an die Stärken von Harry Potter und der Gefangene von Askaban an und gefällt mit den düsteren und zugleich stilvollen Bildern des oscarnominierten Kameramanns Slawomir Idziak (Black Hawk Down), starken visuellen Effekten und einem Schauspielensemble zwischen Mittel- und Weltklasse. Die Jungdarsteller, mit Ausnahme der blassen Katie Leung als Cho Chang, agieren duch die Bank brav, wobei vor allem Daniel Radcliffe bei weitem nicht mehr so hölzern aufspielt wie zuletzt. Der größte Coup ist den Machern mit der

größere AnsichtHarry Potter und der Orden des Phönix

Verpflichtung von Imelda Staunton gelungen, die sich als DIE Traumbesetzung für Dolores Umbridge erweist. Mit sichtlicher Freude an ihrer Rolle der hassenswerten Großinquisitorin spielt die für Vera Drake oscarnominierte Charakterdarstellerin das krötenartige Miststück mit ausgeprägtem Pink-Fetisch derart authentisch, dass man glauben könnte, sie wäre direkt der Romanvorlage entstiegen. Und auch Helena Bonham Carter beeindruckt in ihren wenigen Szenen als mordlüsterne Hexe Bellatrix Lestrange, deren wahnsinnigem Blick man sich kaum zu entziehen vermag. Zudem ist es eine echte Freude, wieder mehr von Gary Oldman als Sirius Black zu sehen, und Michael Gambon schafft es zum ersten Mal annähernd, aus dem Schatten des Original-Dumbledore Richard Harris zu treten. Dass Alan Rickman abermals der perfekte Severus Snape ist, dürfte sowieso von Vornherein klar gewesen sein.

Seiten
2 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Harry Potter und der Orden des Phönix

Harry Potter und der Orden des Phönix

Fantasy Großbritannien, USA, 2007

Kinostart: 12.07.2007

FSK: Ab 12 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
30.07. 09:59, Lex 217
Stephen King
25.07. 13:52, scholley007
Wir trauern heute um ....
18.07. 14:05, Lex 217
Stranger Things
06.07. 13:00, mati
Kaputte DVDs
19.06. 10:07, scholley007
Aus welchem Film ist dieses Bild?
KINO