Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
13.04.02 00:00

In the Bedroom

Seite 1

Kritik: In the Bedroom erhielt eine Auszeichnung auf dem Sundance-Festival und sogar eine Oscar-Nominierung für den besten Film. Auch drei Darsteller wurden oscarnominiert. Bei der Oscarverleihung selbst ging der Film leer aus - was sicher nicht nur an der harten Konkurrenz, sondern auch an der Unzugänglichkeit des Streifens gelegen hat.

Todd Fields Regie-Erstlingswerk In the Bedroom wurde von den Werken des 1999 verstorbenen Kurzgeschichten-Autors Andre Dubus inspiriert. Mit schnörkellosem Realismus erzählt der Film die tragische Geschichte einer Familie aus Maine.
Matt (Tom Wilkinson) und Ruth Fowler (Sissy Spacek) haben in den Sommerferien Besuch von ihrem Sohn Frank (Nick Stahl), der sich in die ältere Natalie (Marisa Tomei) verliebt hat.
Die Eltern - vor allem die Mutter - sind gegen die Beziehung. Natalie ist alleinerziehende Mutter zweier Kinder - und ihr Ex-Mann Richard (William Mapother) hat scheinbar die Trennung nicht überwunden und macht immer wieder Ärger.
Während Frank sich mit der Fischerei nebenbei Geld verdient, denkt er darüber nach, seine Ausbilung zu beenden, um für Natalie dazusein. Doch in seiner Mutter Ruth staut sich immer mehr Abneigung gegen Natalie und zunehmende Sorge um die Zukunft ihres Sohnes auf. Unerwartet für alle zerstört ein tragisches Ereigniss eine ganze Familie - und eröffnet einen bitteren moralischen Konflikt...

Die Charaktere sind durch die Bank überzeugend. Ohne überzogene Dialoge - teilweise ganz ohne Worte - zeigen vor allem Wilkinson, Spacek und Tomei die ganze Bandbreite der Emotionen: Liebe, Hass, Angst und Bitterkeit entfalten sich in der allzu realistischen Umgebung des kleinen Fischerstädchens. Ein Hauptproblem des Films liegt darin, dass die Sympathieträger nach und nach als solche ausfallen. So wird der Zuschauer mehrfach aus dem Handlungsstrang heraus in eine Betrachterperspektive katapultiert, von der aus die psychischen Portraits der Hauptfiguren den Mittelpunkt des Geschehens bilden.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu In the Bedroom

In the Bedroom

Drama USA, 2001

Kinostart: 02.05.2002


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO