Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
09.05.07 20:28

Disturbia

Seite 1

Kritik:

größere AnsichtDisturbia

Deutschland wird vermutlich nie mehr eine Filmkultur besitzen, die mit der US-amerikanischen mithalten kann. Nicht zuletzt dank hoher Eintrittsgelder und noch höherer Kosten für die passende Verpflegung ist ein Kinobesuch für viele Leute hierzulande ein besonderes und vor allem seltenes Ereignis geworden. In den USA sieht das etwas anders aus. Wer beim Einkaufen in der örtlichen Shopping-Mall eine Pause braucht, setzt sich schon mal ins angeschlossene Kino, um sich für 90 Minuten berieseln zu lassen. Auf exakt dieses Publikum scheint Disturbia gemünzt - ein leicht verdaulicher Thriller, der eine Weile lang fesselt, ohne nach der Vorführung noch allzu lang nachzuwirken.

Ein Jahr, nachdem Kale (Shia LeBeouf) seinen Vater bei einem wuchtig inszenierten Autounfall verlor, kommt ihm sein Spanischlehrer komisch. Der Lehrer kriegt eins auf die Kauleiste und Kale drei Monate Hausarrest.
Von nun an mit einem schicken Sender am Fußgelenk ausgestattet, der seinen Handlungsradius auf 30 Meter rund um die in der Küche befindliche Basisstation beschränkt, macht er sich daran, das schulfreie Leben zu genießen. Dies bedeutet vor allem, der neu zugezogenen Nachbarstochter beim Schwimmen und Stretchen zuzusehen. Als diese davon Wind bekommt und sich als logische Konsequenz bei ihm einquartiert, sucht er sich ein anderes Ziel: seinen Nachbarn (David Morse), der offenbar einige junge Frauen in seinem Haus vergraben hat.

größere AnsichtDisturbia

Würde sich Disturbia zum Offensichtlichen bekennen und als Remake von Alfred Hitchcocks Das Fenster zum Hof anlaufen, wären die Erwartungen natürlich hoch. Die Macher gingen allerdings ohne allzu großen Ehrgeiz an ihr Werk.
Man könnte argumentieren, dass man James Stewart, Grace Kelly und Raymond Burr mit Shia LeBeouf, Sarah Roemer und David Morse ohnehin nur wenig entgegenzusetzen hat, doch ist der Film auch jenseits seiner soliden aber wenig aufregenden Darsteller viel zu sehr im Moment verwurzelt, als dass er sich zu einem langlebigen Klassiker entwickeln könnte. Disturbia aalt sich derart in popkulturellen Referenzen, dass die Zielgruppe den Film kaum mehr verstehen wird, wenn er auf DVD erscheint. Da wird Xbox Live gespielt, da wird das iTunes-Konto gesperrt, da werden Videos auf YouTube hochgeladen - für einen Blick auf Kales Second-Life-Avatar müssen wir vermutlich den Director’s Cut abwarten.

Seiten
<
1 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Disturbia

Disturbia

Thriller USA, 2007

Kinostart: 20.09.2007


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO