Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
10.01.04 13:47

Antoine Monot, Jr. Exkusiv

Seite 3

Interview: Dann hab ich sehr viel Literatur gelesen, zu Krebs. Eierdiebe ist ja eine schwarze Komödie über Krebskranke, und da habe ich mich sehr mit beschäftigt, und so habe ich mich langsam an die Rolle herangetastet. Und natürlich auch durch viele Gespräche mit dem Regisseur, mit Robert Schwentke. Der Film ist ja auch seine Geschichte, und er hat uns da sehr viel erzählt, und ich konnte ihn viel fragen.

Flex:
Weißt Du denn, wieviel davon autobiographisch ist? Gehört Deine Figur dazu, gehören überhaupt die anderen Figuren dazu?

Antoine Monot, Jr.:
Seine Figur ist die, die von Wotan Wilke Möhring gespielt wird, das ist sicher sein Erlebtes. Wie viel davon autobiographisch ist... ich versuche mal, es mit Robert Schwentkes Worten zu beantworten. Die absurdesten Sachen, wo man denken würde, `die sind sicher nicht passiert´, die sind passiert.
Zum Beispiel, er war mit einem Freund im Park und [die beiden] kamen in eine Polizeikontrolle, und die Polizisten haben sie für Drogensüchtige gehalten, haben dann noch die Arme kontrolliert und Einstiche gesehen, die natürlich von der Chemotherapie waren, und wollten sie dann zur Polizei mitnehmen. Solche Sachen, die absurdesten Sachen, die man sich nur vorstellen kann, diese ganzen Geschichten, die sind passiert.
Was Robert Schwentke gemacht hat, er hat dann die Geschichte dramaturgisch verdichtet, aber eigentlich, der ganze Ablauf im Krankenhaus, der Zynismus, der dort herrscht und das Groteske, das auch im Film drin ist, das ist eigentlich alles passiert. Und meine Figur ist ein Zusammenschnitt aus mehreren Leuten, die er dort kennengelernt hat.

Flex:
Als ich `Robert Schwentke´ gehört habe, habe ich erstmal an Tatoo gedacht. Hat Dich das irgendwie beeinflußt, oder hast Du vielleicht Bedenken gehabt, mit einem Regisseur zu arbeiten, der mit einem Horrorfilm bekannt geworden ist?

Seiten
3 

content
movie_info
Das Flimplakat zu Die Blaue Grenze

Die Blaue Grenze

Tragikomödie Deutschland, 2005

Kinostart: 24.11.2005

FSK: Ab 6 Jahren

weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
The Return of the First Avenger

The Return of the First Avenger

Ab 14.08.2014 erhältlich


Inglourious Basterds von Quentin Tarantino ab 14.01. auf DVD/Blu-ray
DVD- und Blu-ray-Versionen auch im Steelbook, Collector's Set für Sammler
FORUM
21.10. 19:54, Lex 217
Der Film-Assoziations-Thread
18.10. 14:43, Flex
Trailer Park Boys
17.10. 07:31, Agent K
Almost Human (2013)
16.10. 21:13, Doc Lazy
The Flash (2014 - ?)
KINO