Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
07.10.05 12:59

Blade: Trinity als Extended Version ab 21.10. im Handel

Die um 9 Minuten längere Fassung als Doppel-DVD

Warner Home Video veröffentlicht am 21. Oktober den dritten Teil der Vampirsaga Blade: Trinity als Extended Version auf DVD. Die um 9 Minuten längere Fassung präsentiert sich zur Erstveröffentlichung in einem hochwertigen, limitierten Steelbook. Auf 2 DVDs wird allen Fans des coolen Daywalkers Blade (Wesley Snipes) ein umfangreiches Bonuspaket geboten. Neben zwei alternativen Enden und einer Dokumentation mit dem Titel "Inside the World of Blade: Trinity" gibt es außerdem gleich zwei Audiokommentare mit dem Regisseur, den Darstellern und der Filmcrew.

Alle technischen Daten findet ihr hier im Überblick:

Bild: Widescreen - 2.40:1 (anamorph)
Ton: Dolby Digital 5.1 EX in Deutsch und Englisch, DTS Digital 6.1 ES in Deutsch
Untertitel: Deutsch, Englisch, Deutsch für Hörgeschädigte
Extras:

- Zwei Audiokommentare mit dem Regisseur David S. Goyer, den Darstellern Jessica Biel und Ryan Reynolds und der Filmcrew
- Zwei Alternative Enden
- Dokumentation: "Inside the World of Blade: Trinity"
- Fotogalerie
- Interviews: "Goyer über Goyer"
- Verpatzte Szenen
- US-Kinotrailer

 Links zum Artikel:


 Mehr zum Thema:

related_news
01.09.09

Disney kauft Marvel

für 4 Milliarden Dollar
08.07.09

Blade: Stephen Dorff und Stephen Norrington planen Prequel-Trilogie

Eine Rückkehr zu alter Glorie?
25.04.08

Wesley Snipes zu drei Jahren Gefängnis verurteilt

Die Rechnung für den Blade-Star
09.02.08

Tekken: Luke Goss spielt Steve Fox in der Kinofassung des Videospiels

Dwight Little inszeniert den futuristischen Martial-Arts-Streifen
28.09.07

Baltimore, or The Steadfast Tin Soldier and the Vampire wird verfilmt

David Goyer inszeniert die Graphic-Novel-Adaption
comments
#1
tyler
07.10.05 14:57
Na, da wird der Film bestimmt gleich viel besser! :rolleyes: Nach oben
#2
Mr Glass
07.10.05 19:42
Wenn das keine Abzoke ist? Von Sin City soll es auch eine 142 Min. Special Edition DVD kommen. Da fragt man sich schon nach dem teuren Kinobesuch was das soll. Nach oben
#3
Flex
07.10.05 20:16
Wieso Abzocke? Wer zwingt Dich, das Ding zu kaufen? Nach oben
#4
Mr Glass
08.10.05 10:33
Mir geht es nicht um das Ding, sondern um die kurzere Kinofassung was ja momentan üblich ist. Der Kinofilm wird gekürzt um ein breiteres Publikum zu erreichen, oder es wird gekürzt wie bei Blade III um nach dem Kinobesuch dem Zuschauer klarzumachen das er die DVD-Fassung auleihen bzw. kaufen soll, mit dem Vorwand, daß er nur die gekürzte Fassung kennt. Nach oben
#5
Flex
08.10.05 15:39
Halte ich für ein Gerücht. Ich denke, es ist eher so, dass die meisten dieser sogenannten Director´s Cuts künstlich aufgeblasen werden, indem Szenen reingeschnitten werden, die ursprünglich aus gutem Grund auf dem berühmten Boden des Schneideraums gelandet sind. Nach oben
#6
Mr Glass
08.10.05 16:34
Bei Kiss of the Dragon z.B. steht auf der DVD "länger als die Kinofassung". Man hatte auch keine Chance die 18er Fassung im Kino zu sehen.

Die Blade III Extended Version erschien ja auch nicht paralell zu der standard Fassung sondern ca. 1/2 Jahr später.
Nach oben
#7
Flex
08.10.05 16:57
Das Zeug muss ja auch erst reingeschnippelt werden. Warum soll man die Kinofassung nicht zum üblichen Zeitpunkt veröffentlichen? Nach oben
#8
Mr Glass
08.10.05 17:07
Damit der Käufer sofort die Wahl zwischen den beiden Ausführungen hat und nicht nach dem Kinobesuch und dem anschliesenden Kauf der DVD erfährt, daß eine uncut Version auf den Markt kommt. Außerdem wird das Zeug nicht rein- sondern (erstmal) rausgeschnippelt. Stelle ich mir aufwändiger vor. Nach oben
#9
Flex
08.10.05 17:33
Uncut ist ja was anderes als ein Director´s Cut, der länger (ergo: rein-, nicht rausschnippeln) ist als die Kinofassung. Nach oben
#10
Mr Glass
08.10.05 17:50
Ok, aber die Blade III DVD kommt als Extended Version (auf deutsch = verlängerte Version) raus. Mir ist aber auch kein Film bekannt wo Uncut oder Director´s Cut kürzer als die Kinofassung ist. Nach oben
#11
Flex
08.10.05 18:28
Eben. Nach oben
#12
Mr Glass
08.10.05 18:36
Eben drum.
Habe nicht angefangen Uncut, Director´s Cut oder sonst irgendwelche Schnitte zu definieren. Mir ging es lediglich um die Abzoke. [Werbung gelöscht; Flex]
Nach oben
#13
Ric (Gast)
08.10.05 19:20
Bei Alien ist der Directors Cut kürzer obwohl er neue Szenen enthielt weil Ridley Scott durch einige Schnitte hier und da mehr Tempo in den Film gebracht hat um ihn modernen Sehgewohnheiten anzupassen. Nach oben
#14
Mr Glass
08.10.05 19:33
Stimmt! Mir ging es aber lediglich darum, daß beide Versionen nicht zeitgleich erscheinen und somit die Entscheidung beim Kauf oft nicht gegeben ist. Wenn man bei Ridley Scott bleibt: Gladiator gab es auf einer Doppel-DVD als Special Edition. Beim Kauf denkt man, daß alle Extras wohl vorhanden sind. Aber dann nach mehr als 4 Jahren kommt die Extendend Version auf den Markt die um fast 16 Min. länger ist. Nach oben
#15
Flex
08.10.05 19:52
Und das ist auch Abzocke? Nach mehr als vier Jahren? Nach oben
#16
Mr Glass
08.10.05 20:16
Ich glaube nicht das die 16 Min. nachgedreht wurden bzw. daß es so lange dauert "das Zeug reinzuschnippeln". Es ergibt keinen Sinn 3 verschiedene DVD´s auf den Markt zu bringen. Entweder Mainstream = Kino- bzw. Lightversion oder volles Programm. Die Steigerung von Special-Edition auf Platin- oder Gold-Edition ist doch nur reine Kommerzausschlachtung. Aber der Punkt ist doch, daß man kein Überblick hat was man wirklich erworben hat. Vor 4 Jahren hat man 20 € bezahlt und jetzt erst wird man vor die Wahl gestellt sich die Lange Fassung zu kaufen. Wenn man aber die 20 € damals investiert hat ist es ganz klar Abzoke!!! Nach oben
#17
Flex
08.10.05 20:35
Du glaubst ehrlich, dass es ein teuflischer Plan war, die Kinoversion auf den Markt zu bringen, VIER JAHRE zu warten und dann eine weitere Version auf den Markt zu bringen?
Dann hältst Du vermutlich auch den Director´s Cut von Blade Runner für "Abzoke", hm?
Nach oben
#18
Mr Glass
08.10.05 20:52
Hatte das Glück Blade Runner damals im Kino zu sehen aber es sind wohl paar Jahrzehnte vergangen bis zur DVD Scheibe. Mal im Ernst ich will doch nicht Äpfel mit Birnen vergleichen. Natürlich ist es aufwendiger alte Klassiker so zusammenzustricken die Daten wurden schlislich nicht digital gelagert.auch wegen dem 5.1 Ton. Aber aktuelle Filme wie Blade III kann man doch locker zum gleichen Zeitpunkt auf den Markt schmeißen. Mag sein daß auch bei Gladiator in den 4 Jahre etwas überarbeitet wurde aber das Ändert nichts an der überflüssigen Zwischenlösung = Special Edition mit 2 DVD´s und jede Menge Zusatzmaterial aber halt nur 16 Min. kürzer. Eine Version hätte man sich doch wirklich sparen können. Nach oben
#19
Flex
08.10.05 21:02
Ach so, 20 Jahre und vier Jahre sind Äpfel und Birnen, obwohl Blade Runner keine Restauration, sondern AUCH ein Director´s Cut war, aber bei Gladiator und Blade 3 ist es das selbe.
Ich geb´s auf, da komm ich nicht mehr mit.
Nach oben
#20
Mr Glass
08.10.05 21:40
Noch mal langsam damit auch du es verstehst. Nicht der Zeitraum sondern die technische Entwicklung ist relevant. Blade Runner lief im Kino nicht im Dolby Digital ok. Die Computertechnik war nicht auf dem Heutigen Stand ok. Die Datenarchevierung war nicht Digital ok. Auf der Hülle der Gladiator Collector´s Edition steht: Disc II Bonus-Disc = entfallene Szenen mit Regiekommentar ok. Wenn die oben erwähnte Internetseite Werbung macht was macht moviegod? Nach oben
#21
bigking
08.10.05 22:41
Heidewitzka
schon witzig, das ist ein sehr polarisierendes Thema, ich lese häufiger sehr heftige diskussionen darüber.
Sicher ist es erstmal sehr schade das ein Directors Cut nicht sofort zur verfügung steht.
Wobei man natürlich Directors Cut und eine nur "Extended" Version eigentlich unterscheiden muss.

Wie auch immer, jedenfalls ist es für mich deswegen keine Abzocke weil a) mich niemand zwingt die neue version zu kaufen und ich b) damals als ich mir die evtl. kürzere version gekauft habe ich genau diesen Film wollte.
Super jetzt gibts ne noch längere version von nem Film, also geh ich in die videothek und leih ihn mir aus um zu sehn ob er dadurch besser geworden ist. Wenn ja bin ich jetzt aber immernoch nicht gezwungen ihn zu kaufen (auch wen manch eine Werbekampagne schon ziemlich gehirnwäschemäßig versucht einem einzubleuen man hätte keine wahl ;) ).
Ich kann seelenruhig ein jährchen warten bis er irgendwann mal deutlich günstiger zu haben ist, vieleicht gebraucht oder so.
Oder ich lasse es eben sein.

Das die Filmindustrie vorallem aufs Geldverdienen aus ist sollte außerdem jedem klar sein, das ist kein Sozialer verein, aber Abzocke finde ich zu hart, man kann schließlich (in den meisten fällen zumindest) eine strategie entwickeln mit der man ganz gut fährt.
Man kauft sich die DVD einfach nicht direkt zum Start, wartet ein paar monate und mit etwas glück weiß man dann schon obs in naher zukunft ne längere tollere was auch immer Version gibt oder die ursprüngliche DVD ist zumindest deutlich als zur Markteinführung.

Naja just my2cents
Nach oben
#22
Mr Glass
08.10.05 22:58
Ok. Stell dir mal vor du schaust dir Blade im Kino an = 10 der gefällt dir zimlich gut also kaufst du dir die DVD besonders wegen dem alternativ End = 20 €. Halbes Jahr später erfährst du das es noch 9 Min. gibt die du nicht kennst. Ausleihen = 2 bis 3€ Kaufen wahrscheinlich nochmal 25€. Also die Summe ist doch schon gewaltig, mit Popcorn zum Kinofilm 50€. Natürlich steckt bei Kinobesuch oder Kauf der DVD kein Zwang hinter, aber warum geht es bei den großen Verleihfirmen nicht so daß beide Versionen gleichzeitig erscheinen, wie z.B. bei The Saw. Nach oben
#23
bigking
08.10.05 23:47
Problemlösung: Nicht sofort kaufen.
Man muss doch nicht sofort zuschlagen.
Man kann das übrigens wenn man mal ausnahmsweise nicht darüber meckern will wie schlimm man ja ständig abgezockt wird, auch als Service sehen, nochmal zusätzliche versionen zu veröffentlichen.
Wie gesagt, geduld drückt den preis auch in gerechtfertigte gefilde. Das niemand 2 mal 20 € für den selben film in 2 versionen ausgeben will is sehr verständlich. Aber wenn man die Werbeprospekte im auge behält bekommt man fast jede DVD innerhalb eines dreiviertel jahres für um die 10 € (gibt natürlich ausnahmen, aber bei den meisten Filmen die mir wichtig waren in letzter zeit hat das ganz gut hingehauen) und schon bezahlt man (wenn man die geduld aufbringen kann) für beide versionen zusammen 20 Euro.

Wie gesagt, ist nur meine Meinung, außerdem bringts wirklich nichts sich darüber zu beschweren, solange die Leute die Versionen kaufen und ihr geld dafür ausgeben wird sich daran auchnichts ändern :>
Nach oben
#24
gLaDiAtOr
09.10.05 01:12
Klar kann man abwarten und sich nicht direkt die erste Pressung kaufen. aber wie sieht es z.B. mit den Versionen aus die limitiert sind? z.B. Batman Begins kommt auch als Steel Book Version raus. Da denke ich nur, hey klasse, ist gekauft. Dann ca. 6 Monata später kommt denn eine Extendet Version raus... Da kann mir keiner erzählen das man das nicht assi findet. Nach oben
#25
Mr Glass
09.10.05 04:51
Das Problem ist doch genau beschrieben. Gladiator Collector´s Edition mit entfallenen Szenen gab es ca. 3 Jahre nicht für 10 Euro. Da will man nicht warten, nicht bei so einem Film, und jetzt kommen noch mehr entfallene Szenen. Hätte man auf die DVD vieleicht draufschreiben sollen: Die erste Hälfte der entfallenen Szenen, nächste Hälfte kommt 4 Jahre später. Nach oben
#26
Flex
09.10.05 07:54
Warum hätte man das tun sollen?
Bei einer derartigen Produktion landen Stunden über Stunden an nutzbarem Material auf dem Boden des Schneideraums. Das wird nie alles auf die DVDs gepackt.
Das nochmal zum Thema "damit auch du es verstehst": Es zwingt dich niemand, die Discs zu kaufen, weder die alten noch die neuen. Es ist ein neues Angebot, wie bigking schon sagt. Die alten Editionen ändern sich nicht, nur weil es neue gibt. Weder werden die Extras auf den alten Discs schlecht, noch die Filme selbst. VW bringt auch alle paar Jahre einen neuen Golf raus, ist das auch Abzocke? Vermutlich nicht, denn die alten haben ja kein Dolby Digital gehabt, gelle.
Meine Güte. Entweder das Angebot ist dir das Geld wert, oder nicht.

Was deine superdichte Argumentation angeht: Der Blade Runner Director´s Cut hatte keine neue Tonspur. 6-Kanal bei alt und neu und auf DVD nur 2.0. Es war ein Umschnitt, wie jeder andere Director´s Cut auch.
Die Computertechnik wurde erstens nicht geändert und war zweitens auch beim Director´s Cut nicht auf dem heutigen Stand.
Und schließlich würde es mich sehr wundern, wenn der Director´s Cut (der 1992 in die Kinos kam wie dir dein Elefantengehirn sicher bestätigen wird) digital archiviert wurde. Inzwischen vermutlich schon, aber das hat nun wirklich nichts mit der Schnittfassung zu tun.

Was die Werbung angeht, da konntest du gleich nochmal imposantes Verständnis beweisen. Es geht nicht um Werbung auf der verlinkten Seite (die ich nicht kenne und die mich auch nicht interessiert), sondern darum, hier Werbung für andere Seiten zu machen. Dafür kannst du dich an unseren Vermarkter wenden.
Ich hoffe, das war nicht zu schwer zu verstehen.
Nach oben
#27
gLaDiAtOr
09.10.05 10:36
Das man sich nicht alles kaufen muss ist wohl jedem klar, sollte eigentlich auch kein Thema mehr sein. Kurz was zur Gladiator DVD aus meiner Sicht: Die erste DVD von Gladiator, also die Collector´S Edition kam wohl etwa vor 4 Jahren raus. Damalss hatte ich mir diese direkt zum neuen Heimkino gekauft. Der Film war auf DVD genau so wie ich ihn im Kino gesehen habe. Und das die Jungs jetzt, also gut 4 Jahre später eine neue Version raus gebracht haben, wusste sie bestimmt damals selber nocht nicht. Ob diese nun besser ist oder ist, lasse ich mal außen vor. Fakt ist nur, dass das für mich keine Abzocke ist. Da einfach die Zeitspanne zwischen den DVD Erscheinungen viel zu groß ist. Anders sieht es bei der Blade III DVD aus. Der Film der auf der ersten veröffentlichen DVD drauf war, lief auch so im Kino. Also habe ich mir diesen auch direkt gekauft. Nun aber kommt, ein paar Monate später, ein Director´s Cut auf DVD. Quasi unmittelbar nach der ersten Veröffentlichung. Da kann man schon denken was man will, nur da sieht es mir nach geplanter Abzocke aus. Vielleicht ist Abzocke auch das falsche Wort. Denn ich komme mir irgendwie schon veräppelt vor, das es jetzt eine "vielleicht" noch bessere Version des Film auf DVD gibt. Aber wie gesagt, ich muss sie mir ja nicht kaufen. Das es aber auch anders geht, kann man an Hand von den Alien vs. Predator, Batman Begins und bestimmt auch vielen anderen DVDs sehen. Denn dort hat man vom Anfang an die Wahl, welche Version sich ein jeder kaufen möchte. Vorrausgesetzt, es bleibt bei den Angebotenen Version, woran man heute aber nicht hoffen kann. Aber gut, ich denke dass das sowie so ein Thema ist, wo man sich die Köpfe einschlagen könnte. Flex findet es z.b. nicht so schlimm wenn neuerer Versionen unmittelbar nach der Erstveröffentlichung auf den Markt kommen. Mr Glass hingegen sieht es als Abzocke, wo ich Ihm sogar teilweise Recht geben muss, zumindest was die Blade III Director´s Cut DVD angeht. Aber liebe Leute, lasst uns nicht streiten... Wer sie kaufen will kann dieses tun. Wer sich unsicher ist, sollte die kommenden Test´s der DVD in diversen DVD-Magazinen lesen und wer absolut keinen Bock mehr hat, sich die fünfte DVD eines Filmes den man schon vier mal hat zu kaufen, soll es eben lassen. Nach oben
#28
Mr Glass
09.10.05 11:43
Die Argumentation mit VW ist doch absolut daneben. Es wird doch kein Golf gebaut und dann die Vorhandene neue Features wie ESP wieder rausgenommen um diese paar Jahre später zu vermarkten. Daß es kein Zwang ist die DVD´s zu kaufen habe ich auch schon erwähnt. Aber es geht um die Verkaufsstrategie, bei Spider-Man kammen doch auch gleichzeitig 3 Varianten auf den Markt. Das die vorhandene Blade DVD schlechter wird habe ich nicht gesagt, aber das dem Fan versucht wird das Produkt doppelt zu verkaufen.

Zur Blade Runner kann ich nur sagen, daß es mir um die Herausgabe der beiden DVD Fassungen ging, die schon digital archeviert sind. Das die Comutertechnik auf der Director´s Cut nicht geändert wurde hat doch ganz andere Gründe (sollte dein Mamuthirn wissen).
Nach oben
#29
Flex
09.10.05 16:08
Lol. Nach oben
#30
Mr Glass
09.10.05 16:59
ROFL Nach oben
#31
Mr. Eddy
10.10.05 02:31
Mensch, Glas, schon wieder so schlagfertige Antworten.
Ich knie vor dir nieder.

Nur das mit dem Szenen raus schneiden haste noch nicht so ganz geschnallt ;-)
Nach oben
#32
Mr Glass
10.10.05 15:59
Dann klär mich doch mal auf Eddy! Nach oben
#33
gLaDiAtOr
10.10.05 17:23
Mal so gefragt, was verstehst Du an der Sache nicht? Nach oben
#34
DaRow
10.10.05 20:45
nur mal so ne frage, gibt es schon pläne für eine komplett Box? also teile 1-3? Nach oben
#35
Mr Glass
10.10.05 22:08
Also gLadiAtOr ich glaube das wir einer Meinung sind was die späte Veröffentlichung der Blade TrinityExtendend Version DVD betrifft. Wenn Eddy meint ich hätte etwas nicht geschnallt könnte er es mir erklären, denn ich bin eigentlich ein einsichtiger Mensch (sage ja auch offen das ichund Flex bei Blade Runner aneinander vorbeireden, ich meinte die DVD Veröffentlichung und nicht die Kinopreview von 91/92).

Zu der Frage von DaRow: Ja in den United States ist eine Box erschienen unter dem Namen Blade Trilogy aber soweit ich weiß handelt es sich nur um die Standard DVD´s. Wird hier wahrscheinlich nicht erscheinen, denn die Rechte am ersten Teil hat BMG und nicht Warner.
Nach oben
#36
DaRow
10.10.05 22:45
hmm das is ja nich so toll, aber dann kann ich mir ja auch alle Teile in meinen favorisierten Versionen holen. SChade eigentlich sone Box sähe sicher sehr nett aus. Nach oben
#37
Flex
10.10.05 23:57
Ok, der Reihe nach.

1. Was meinst Du mit "Kinopreview"?

2. Erklär mal bitte, inwiefern wir aneinander vorbeireden.

3. Die United States heißen auf Deutsch "die Vereinigten Staaten".
Nach oben
#38
Mr Glass
11.10.05 18:01
Well well

Zur 1. Preview heißt auf Deutsch "Vorführung"

Zur 2. Du redest vom reinschnippeln , VW Autos (Sch.. schon wieder Werbung), und der Kinoaufführung der Preview-Version (für viele als Director´s Cut bekannt) von Blade Runner 1991/92.

Ich rede in erster Linie von Blade: Trinity als Extended Version (kein Director´s Cut) wo Szenen vor der Kinoaufführung entfernt wurden und halbes Jahr nach der DVD Aufführung auf den Markt kommen. Bei Blade Runner ging es bei mir um die limmetiert Special DVD-Box und nicht um die zweite Kinoaufführung (dachte halt das hier über die DVD Vermarktung geredet wird)

Zur 3. Danke für die Übersetzng aber ich glabe, daß es trotz der schlechten Pisa-Resultate everybody verstanden hat. Allright
Nach oben
#39
Flex
11.10.05 18:08
Zu 1.: Nein.

Zu 2.: Das erklär ich ganz sicher nicht zum dritten mal. Lassen wir´s gut sein.

Zu 3.: Glashaus... Steine...
Nach oben
#40
Mr Glass
11.10.05 18:17
zur 1: auf den Film bezogen aus dem Englischen Vorpremiere. Vorführung ist nicht ganz korrekt oder?

zur 2: Von mir aus

zur 3: Glashaus ist nicht mein Musikgeschmack, aber was meinst du mit Steine: Rolling Stones oder etwar doch Ton Steine Scherben?
Nach oben
#41
DaRow
11.10.05 19:26
manno wo war noch mal der Lolli?......

Bei einem Preview (manchmal auch einer Preview) handelt es sich um eine Vorschau eines noch nicht veröffentlichen Produktes (Film, Computerspiel, Buch, etc.). Der Zweck ist meist darin begründet, Kritikern die Möglichkeit zu geben, ein Produkt vor der Marktpremiere in Augenschein zu nehmen, damit ihre Kritiken rechtzeitig zur Premiere in den Medien erscheinen können.


"Wer im Glaushaus sitzt soll nich mit Steinen werfen!"
Nach oben
#42
tyler
11.10.05 19:53
... und jetzt stimmen wir alle mal gemeinsam das große Trolllied an....

eins..
zwei....
drei...

und bitte:
Nach oben
#43
Flex
11.10.05 20:00
Hmm, Frage: Ist es eine optimistische oder eine pessimistische Weltsicht, anzunehmen, dass so jemand ein Troll sein muss? Nach oben
#44
tyler
11.10.05 20:22
Touché! Das ist in der Tat schwer zu beantworten... Nach oben
#45
Mr Glass
11.10.05 20:58
Glückwunsch DaRow!!! Genau das war doch bei Blade Runner 1991 passiert. Man hat die ungeliebte erste Preview-Version auf einem Filmfestival laufen lassen, aus der anschließend Director´s Cut wurde.

Übrigends finde ich es schon merkwürdig, daß gewisse Leute Sätze wie: "Eben." oder "lol." als eine rhetorisch-logischen Debatte interpretieren. Aber wenn man sich bei imaginären Freunden ausweint kann man sowas wohl so auslegen.
Nach oben
#46
Flex
11.10.05 21:20
Ich denke, es ist eine positive. Nach oben
#47
Mr Glass
11.10.05 21:57
Also wenn hinter Tyler der Tyler Durden steckt bist du definitiv positiv. Wirklich sehr rhetorisch-logischen Debatte!!! Respekt. Nach oben
#48
Mr. Eddy
11.10.05 23:10
"Wirklich sehr rhetorisch-logischen Debatte"

Don´t feed the trolls. Der spricht nicht mal mehr die selbe Sprache.
Nach oben
#49
Agent K
11.10.05 23:41
Meine Güte! Die gleiche (langweilige) Diskussion wurde schon im Rahmen der Extended Editions von HdR dreimal bis zum Erbrechen durchgezogen. Damals ging es aber wenigstens noch um einen guten Film! Ich für meinen Teil bin den Verleihern für Neuauflagen (egal ob Restaurationen, Extended Editions, Directors Cuts oder Wechsel der DVD-Standards) schlichtweg dankbar. Wären die Extended Editions von HdR nie erschienen, nur weil einige selbsternannte Moralapostel dieses Vorgehen in ihrem missionarischem Eifer als Abzocke propagieren, wäre ich persönlich ziemlich angefressen gewesen - denn ich stehe auf Special Editions! Die Entscheidung, ob die verschiedenen Variationen des Originalfilmes zum Veröffentlichungstermin ihr Geld denn wirklich Wert sind oder nicht, die soll gefälligst jeder für sich alleine treffen! Der Kommentarbereich für DVD-Erscheinungen ist für einen ´moralischen Kreuzzug gegen die Abzocke´ aber wohl die ungeeignete Plattform. Vielleicht wäre es ja Sinnvoll, zu jeder DVD auch einen passenden Link zur Beschwerdeseite des Verleihers zu schalten...;)
Die absurde Unterstellung, die Verleiher würden ihre Kinoversionen absichtlich verstümmeln um eine spätere Auswertung in unterschiedlichen Variationen zu ermöglichen, entstammt übrigens ebenfalls den X-Akten! Nach wie vor ist die Original-Kinoversion das Maß aller Dinge! Diese Original-Version wird auf Festivals gezeigt, auf verschiedenen Preisverleihungen bewertet und prämiert und in allen seriösen Datenbanken (IMDB) als einzige offiziell gepfegt! Und noch immer bestimmt der Box-Office-Erfolg der Original-Kino-Version während der Kino-Auswertung dessen Marktwert über die gesamte Verwertungskette bis hin zur Free-TV-Ausstrahlung! Die Vorstellung, das Original auf Kosten der Qualität zu beschneiden wäre also nicht nur völlig absurd sondern schlichtweg finanzieller Unsinn - ebenso wie die Idee, eine Original-Version zu Gunsten der Extended Edition gar nicht erst auf den Markt zu bringen...
Nach oben
#50
Mr Glass
12.10.05 00:04
Das war abzusehen: HdR hinterherzuschieben. Es gibt nur einen kleinen Unterschied. Bei Herr der Ringe waren die Special Edition (je 4 DVD´s) von Anfang an groß angekündigt und diese liefen sogar später im Kino. Es gab doch bei Blade keinen Grund die Special Edition mit der normalen Ausführung gleichzeitig auf den Markt zu bringen.
Die Blade Tinity DVD beinhaltet ein alternatives Ende, was für Horrrorliebhaber ein Kaufgrund ist, aber nach 6 Monaten gibt es die besagten 9 Min. für die der Fan zimlich tief in die Tasche greifen muß. Das ist der jumping Point den hier noch keiner begründet hat. Warum kam die DVD nicht vor einem halben Jahr auf den Markt? In einem Punkt muß ich Agent K allerdings recht geben. Es wird hier um nicht mal einen guten Film zimlich lange diskutiert. War nicht meine Idee.
Nach oben
#51
Flex
12.10.05 00:07
Erklärt und begründet wurde inzwischen nun wahrlich alles.

Aber ich bin schon wieder am Füttern. Was soll ich sagen, die Viecher kriegen mich immer wieder.
Nach oben
#52
Eminence
12.10.05 08:24
Ich würd echt sagen dass es jetzt langsam reicht. Agent K hat nochmal ausführlichst die Sachlage dargelegt. Die Nachfrage bestimmt das Angebot, Kaufzwang gibt es keinen, ich versteh die Aufregung nicht. Nach oben
#53
Doc Lazy
12.10.05 13:33
MUHAHAHAHA!

Danke dafür. Das hatte Unterhaltungswert. War ja fast wie bei Christiansen... ;-)

tamtitam...
Nach oben
#54
Mr Glass
12.10.05 16:58
Eine Aufregung war es meinerseits auch nicht. Mann wird wohl aber seine Meinung sagen dürfen und zwar ohne wenn und aber. Nach oben
#55
Eminence
12.10.05 17:30
Ich würde es nicht wagen das Gegenteil zu behaupten, nur soll man auch die Fruchtlosigkeit von Diskussionen rechtzeitig erkennen. Und künstliches und redundantes Wiederaufwärmen ist kontraproduktiv. Nach oben
#56
reyjunior
23.10.05 21:37
Hallo,
ich wollte nur noch mal das gleiche schreiben wie schon ein Dutzend mal, da ich immer noch nichts verstanden habe. Ich dachte, wenn ich es unter einem anderen Namen mache, wirke ich weniger schwer von Begriff, aber Flex mit seinem außerordentlichen Intellekt hat es sofort durchschaut.
Gez. Mr. Glass.
Nach oben
#57
Mr. Eddy
23.10.05 22:57
Es gibt Filme, die ziehen einfach nur die geistige Unterschicht an. Die Comment-Threads zu den Rocky 6-News sprechen für sich und der Blödsinn hier ist auch nicht mehr rational zu erklären. Nach oben
#58
reyjunior
26.10.05 00:13
was soll das ? ich hatte einen ganz anderen text geschrieben, ich bin REYJUNIOR, wieso steht oben Mr.Glass und noch dazu ist der Text ein ganz anderer?? sorry aber was soll der scheiß!? Nach oben
#59
Fabian (Gast)
08.11.05 09:49
...also es ist schon traurig ums Geld: ich habe mir auch die 1. kürzere Blade Trinity DVD gekauft! Die neun Minuten weniger stören mich weniger...was mich eher stört ist die Tatsache, dass die deutsche Tonspur im Gegensatz zur Englischen ziemlich miserabel ist und dieser Fehler auf der "neuen" Blade 3 DVD nicht mehr besteht. Jetzt denk ich mir hätte ich mir Blade 3 jetzt erst gekauft, dann hätte ich für das gleiche Geld nicht nur 9 Minuten mehr, sondern auch eine WESENTLICH bessere deutsche Tonspur! Nach oben
#60
Flex
08.11.05 10:17
Inwiefern besser? Nach oben
#61
Eminence
08.11.05 11:00
Jau - das is interessant. Is es wirklich ein Fehler in der deutschen Tonspur oder meinst du die Spur is irgendwie saft- und kraftlos oder...? Nach oben
#62
Agent K
08.11.05 16:35
Der Extended Cut bietet neben den zusätzliche 9 min. und der Kruppstahl-Box folgende Tonspuren:

DTS 6.1 ES deutsch (neu)
DD 5.1 EX deutsch (alt: DD 5.1)
DD 5.1 EX englisch (alt: DD 5.1 EX)

Der neue dt. DTS-Track klingt tatsächlich eine Idee schöner als der alte dt. DD-Track. Die räumliche Auflösung wirkt etwas besser, aber insgesamt hat er nur mal wieder einen höheren Pegel (ist lauter). Zwischen dem alten und neuen DD-Ton kann ich gar keinen Unterschied ausmachen. Möglicherweise wurde hier tatsächlich neu abgemischt, vielleicht aber auch nur (mal wieder) das EX-Flag gesetzt. Generell ist der qualitative Unterschied zum englischen Originalton in beiden Versionen derart gering, dass es in meinen Ohren nicht als Kaufargument für den Extended Cuts dienen kann. Einen WESENTLICH besseren dt. Ton wird man hier nicht finden, denn schon die alte Version war nicht WESENTLICH schlechter...
Nach oben
#63
Eminence
08.11.05 16:46
Danke Agent K für die Auskunft, ich hab jetzt auch mal die News oben angepasst (ich hatte da offenbar noch alte Werte drinnen - fragt mich jetz bitte nicht wieso...). Ich hatte schon so ne Vermutung dass es sich bloß um ne zusätzliche DTS-Spur oder sowas handeln könnte, weil mir von einem Fehler nix bekannt war. Ich hab die Code 1 aus Kanada, wo auch eine superbe DTS 6.1er Spur drauf is. Kann mir schon vorstellen dass es da kleine Unterschiede geben könnte - aber wie du schon sagst: nicht genügend um ein Kaufargument draus zu machen. Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

news

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO