Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
28.03.02 17:26

Lord of the Rings

Definitive Details zu den US-DVDs des ersten Teils

Während sich der deutsche Vertrieb immer noch über die deutschen DVDs ausschweigt, hat die amerikanische Mutterfirma eine DVD-Party geschmissen, auf der offiziell bekanntgegeben wurde, was diejenigen von uns erwartet, die einen Code-1-fähigen Player besitzen.



Am 6. August werden zwei Versionen der 178-minütigen Kinofassung des Films in Doppel-DVD-Sets erscheinen, einer in Vollbild und einer im vollen 2.35:1-Format.

Beide werden den angeblich DVD-exklusiven Dolby 5.1 EX-Ton sowie die gleiche zweite Disc haben, die die ganzen Extras enthält.

- Da wäre z.B. ein 10-minütiges, von Peter Jackson moderiertes Behind the Scenes-Preview von The Two Towers, dem zweiten Teil der Trilogie.

- Drei ausführliche Sendungen, die Blicke hinter die Kulissen werfen, darunter auch eine von Fox und eine vom Sci Fi-Channel, alle in voller Länge.

- 15 Featurettes mit Interviews und mehr.

- Jede Menge Trailer

- Enyas Musikvideo zu "May it Be"

- ein Preview auf das Videospiel von Electronic Arts (das zeitgleich mit der längeren DVD-Fassung erscheinen soll)

- ein Preview auf die verlängerte DVD-Fassung, die im November folgen soll.



So.



Die wahre Pracht wird allerdings die im November erscheinende Box, die tatsächlich 4 Discs umfasst. Aufgemacht wie ein grosses grünes Buch (nein, ich habe sie noch nicht gesehen) soll es ziemlich beeindruckend werden.

Wem das noch nicht reicht, für den gibt es dieses Set dann nochmal in limitierter Auflage, der dann noch eine Dokumentation von National Geographic und ein paar Goodies beiliegen.



Über die Extras der zweiten Fassung wird noch gerungen, aber einiges steht schon fest.

- Die Käufer der ersten Version sollen nicht über den Tisch gezogen werden. Das heisst soviel wie "Kauft Euch beide Versionen, um wirklich alles zu haben."

- Einige der bemängelten Kürzungen der Kinofassungen werden in der verlängerten Fassung ausführlicher zu sehen sein. Für mich persönlich steht und fällt alles mit der Geschenk-Szene in Lothlorien, die aber offenbar tatsächlich enthalten ist (Stichwort Galadriels Haare).



Überhaupt werden wir mehr von den einzelnen Figuren sehen. So wird z.B. Aragorns Geschichte vertieft, sowie sein Verhältnis zu Arwen (und zu Sauron).
Verschiedenen Quellen nach wird allerdings die lange Fassung des Films tatsächlich auf zwei Discs verteilt sein. Hoffen wir einfach, dass sich dieses nicht bewahrheitet.

 Mehr zum Thema:

related_news
12.04.16

Iron Fist: David Wenham in Netflix' Marvel-Serie

als Harold Meachum
11.12.15

Thor 3: Ragnarok: Cate Blanchett im Gespräch

2017 im Kino
24.10.12

Der Hobbit Teil 1 - Eine unerwartete Reise: Laufzeit bekannt

Ab Dezember im Kino
05.04.11

The Hobbit: Bret McKenzie alias Figwit wieder dabei

Dieses mal sogar mit offiziellem Namen
07.01.11

The Hobbit: Elijah Wood erneut als Frodo dabei

Peter Jacksons Herr-der-Ringe-Prequel
comments
#1
Skar
03.04.02 03:32
Nis böse sein Leute, aber auch wenn mich interessiert, was nicht den Weg in die Kinosäale fand, muss ich ehrlich sagen, einen der größten Pluspunkte die Jackson bei mir machte war der, den (wenn ma mal ehrlich sind) für nicht mehr so arg Fantasybegeisterte urlangweiligen ersten Band so umgesetzt zu haben, dass er zwar werkgetreu ist, aber immer an einer durch zu lange Pausen entstehenden Langeweile vorbeischrammte. Immer wenn man dachte : "So, jetzt reichts aber mit dem Gesülze", dann is auch wirklich was passiert, was einem im Gesamtbild die drei Stunden zu einer sehr kurzweiligen Angelegenheit werden liess.

Könnte es nicht sein, dass ein noch längerer Film dann einmal zu angucken interessant, für mehrmaliges Ansehen dann aber einfach zu langatmig ist? Sicher nicht für die, die das Buch, das erste, mehrmals entspannt gelesen haben, aber ich für meinen Teil war im Rückblick doch sehr froh, mich da durchgewühlt zu haben. die anderen beiden Teile sind nämlich nicht nur mitreissender, sondern auch besser geschrieben.

Meine Meinung...
Nach oben
#2
Tico
03.04.02 14:32
An der Langeweile knapp vorbeischrammte? Wenngleich ich sehr froh bin, dass Jackson sich nicht zu eng an den kindlich geschriebenen ersten Band gehalten hat:
Ich halte die dauernde Aufregung und Action für einen Hauptschwachpunkt des Films. Wo ist denn da wirklich Zeit gewesen, mal durchzuatmen? Irgendeine Bedrohung lag doch immer in der Luft.
Nach oben
#3
Skar
03.04.02 23:09
Naja, auch wenn ich das Buch erst vor 3 Jahren im Schnelldurchlauf gelesen habe, und die Geschichte nicht mehr allzu präsent hatte, war der Anfang im Auenland mit der ewigen Party und Beratungsszenen wie die in Bruchtal zwar nicht unbedingt "langweilig", boten aber mehr als genug Platz für den Durchatmer zwischendrin, finde ich.
Ausserdem ist ja das Problem, dass genau an diesen Stellen dann Erweiterungen vorkommen würden. So weit ich mich erinnere, spielt die Elbe, die Liv Taylor spielt, im ersten Band eigentlich kaum eine Rolle, weshalb dann die ganzen Romantik-Szenen bringen?

Im allgemeinen fand ich schon, das Jackson sehr viel Taktgefühl beim editieren bewiesen hat, z.B. gerade dadurch, dass er gleich zu Anfang richtig auf die Kacke haut, so mit Schlachtszenen und mystischem Geseier, gerade dadurch punktet er bei denen, die halt durch den Hype aufgedreht sind, und ein gewisses Mass an Bombast erwarten. So wie ich.
Danach lässt man sich dann auch mit einem zufriedenen Lächeln für einige zeit ins idyllische Auenland entführen, ohne irgendwann auf die Uhr zu gucken.

Auch wenn ich versteh, worauf du hinauswillst: Ich fand trotz der, wie du richtig erkannt hast, stilistisch eher kindlichen Buchvorlage trotzdem nicht, dass ununterbrochen eine Aura der Bedrohung vorherrschte. Vor allem nicht, da die 9 nicht so exzessiv als Figuren verwendet wurden wie im Buch.

Vielleicht hast du Recht, und er hätte mehr ruhige Momente vertragen können, ich bin aber zu geschädigt von den mittlerweile schon fast fliessbandfertigen Blockbuster der letzten Jahre, wo ruhige Momente meist bedeuteten, mit dem Gummistopfer den bedeutungsschwangeren Kitsch und den Pathos reingewürgt zu bekommen.
Das war bei Braveheart schon so, und vor allem beim (uargh!) Patrioten, oder gar solchen Scherzen wie "James Ryan" und "Der schmale Grat". Alles Filmen die um Schlachten und Krieg gehen, und in allen waren die ruhigen Momente, die ich, glaube mir, wirklich zu schätzen weiss, nur dazu da um die platten Botschaften zu vermitteln und plump um Zuneigung für die Charaktere zu heucheln.

Soviel dazu am Rande.
Nach oben
#4
Flex
04.04.02 13:05
Soweit ich gehört habe wird bei den längeren Szenen mindestens eine neue Kampfszene dabei sein, mit Pippin und Merry. Müsste ich nochmal nachsehen.
Aber im grossen und ganzen werden die Leutchens schon vertieft.
Ich denke mal für die Fans wird das Mehr an Aragorn sehr zu begrüssen sein. Ich persönlich warte nur auf die Lothlorien-Szene mir den Geschenken. Das war für mich der eine grosse Punkt, der im Kino gefehlt hat. Daraus hat sich nämlich das Ende der Feindschaft zwischen Elben und Zwergen entwickelt, und das war in der Kinofassung nicht wirklich nachzuvollziehen.
Nach oben
#5
Skar
04.04.02 15:24
Ach so.
Na dann...
Ich dachte die forcieren die Romanze.
Nach oben
#6
Flex
04.04.02 15:52
Och, ne halbe Stunde ist lang... Nach oben
#7
Skar
04.04.02 18:25
Äh-hähähä (flenn).... Nach oben
#8
Flex
04.04.02 21:50
Hab die Liste gefunden. Bin etwas auf dem Sprung. Wenn jemand kein Englisch kann, bitte Bescheid sagen.

The film opens now with Bilbo working on his journal, providing detail about hobbits and their culture.

During that narration, we see Samwise Gamgee working in the garden of Bag End.

We see Sam and Frodo singing together at the Green Dragon Inn. It`s a moment of pure and simple joy before the outside world reaches in to ruin it for them.

En route to Bree, Frodo and Sam hide in some bushes and watch as some Elves leave Middle-Earth. There`s a real sense that this world is being left to Man, for better or for worse.

As the hobbits sleep, en route to Weathertop, Aragorn sits watch, and he sings to himself, the haunting "Ballad of Beren and Luthien," the love story that mirrors the story of Aragorn and Arwen. Frodo wakes up and listens in, but doesn`t interrupt.

Aragorn visits his mother`s grave in Rivendell, further establishing his history and showing how he has been hunted by Sauron his whole life. He is, after all, the missing King of Gondor, and he could well be the thing that stops Sauron. This scene and others will help to pay off the third film even more.

There were two different slides from the departure of Rivendell, significantly longer here. There`s more of a sense of Arwen and Aragorn saying goodbye to each other, an acknowledgement that anything could happen. Elrond also is there to send them off, and there`s a bit of comedy as Frodo realizes he is supposed to lead the Fellowship, but doesn`t even know if they go right or left as they leave. Gandalf suggests "right," and they go.

In the Mines of Moria, the sequence is expanded to show just what happened there, and to illustrate how it was the greed of the dwarves that led to their own destruction. Tolkien`s work is layered with warnings about how our own nature can destroy us, and this scene re-emphasizes that.

Then there`s the gift-giving scene. We saw several slides from this. Legolas gets his bow. Sam gets his elven rope (which Ordesky suggested "just might come in handy against a giant spider later... maybe").

And Gimli asks for and receives several strands of Galadriel`s hair. He is smitten by the Lady of Lothlorien, something which suggests the possibility of healing in the relationships between the races.
(Genau das, was ich meinte)

Und zu guter Letzt kämpfen Merry und Pippin in Amon Hen gegen Orcs, was der verlängerten Fassung eventuell ein R-Rating einbringen könnte.
Nach oben
#9
Skar
08.04.02 01:18
Ich denk man muss das sehen um zu wissen, obs nervt oder cool kommt.
Bin jedenfalls trotz aller Kritik gespannt.
Nach oben

Neuer Kommentar:

Name: (Gast)
Text:
Restbuchstaben

Code: Spamcode

news

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO