Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
03.08.09 15:01

Bottle Shock - Blu-ray Disc

Kritik: Technische Details:
Die technischen Daten findet Ihr auf der Infoseite zur Blu-ray Disc.

Der Film:
1976 reist der in Paris lebende Weinkenner Steven Spurrier (Alan Rickman) ins kalifornische Napa Valley, um die dortigen Weine zu probieren. Überrascht von deren überragender Qualität entschließt er sich zur Organisation eines Wettbewerbs, bei dem französische und kalifornische Weine - blind verkostet - gegeneinander antreten. Jim Barrett (Bill Pullman) und sein rebellischer Sohn Bo (Chris Pine) könnten die Nutznießer des Wettstreits sein - wenn sie ihre innerfamiliären Probleme in den Griff bekommen.

Die Blu-ray Disc:
Die Disc befindet sich im typischen blauen Slim-Case. Auf ein Booklet oder sonstige Einlageblätter muss man verzichten. Auf den Copyright- sowie den FSK-Hinweis und das FSK-Logo folgt das dürftig animierte Hauptmenü. Das für HD-Scheiben eigentlich obligatorische Pop-Up-Menü, um auch während des Abspielens zu navigieren, ist nicht vorhanden.

Das Bild:
Eine merkbare Steigerung gegenüber der hier besprochenen DVD: Die einschichtige Blu-ray Disc hat vor allem auf Seiten der Schärfe aufgeholt. Während die DVD sowohl im Kanten- als auch im Detailbereich Probleme hatte, überzeugt das hochauflösende Bild diesbezüglich gleichermaßen. Auch die Farben wirken einen Tick kräftiger, der Kontrast präsentiert sich dagegen auf ähnlichem Niveau. Das merkliche Hintergrundrauschen auf der DVD tritt mehr in den Hintergrund, an dem einen oder anderen stehenden Rauschmuster (23:17 Min.) hat sich aber nichts geändert.
Sicherlich auch auf Blu-ray Disc kein Referenz-Bild, aber ansehnlich.

Der Ton:
Keinerlei Änderungen im Vergleich zur DVD: Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital 5.1 vor und zeigt sich nicht nur etwas lauter, sondern auch räumlich tiefer und besser abgemischt. Die teilweise furchtbare Synchronisation, vor allem von Chris Pine, wird die meisten dennoch zur englischen Originaltonspur in Dolby Digital 2.0 treiben, die etwas zu leise und drucklos daherkommt.

Und auch an den Extras wurde nichts verändert:
Die Hintergrundinfos zum Drehort (11:01 Min.) sind nichts weiter als ein Werbevideo für die Weinproduktion in Napa Valley, daneben gibts noch Deleted Scenes (03:34 Min.), eine Bildergalerie, den Originaltrailer sowie eine Trailershow zu sehen.

Fazit: Bildtechnisch eine klare Steigerung gegenüber der DVD, doch der schwachbrüstige Ton und die mageren Extras machen aus der Blu-ray Disc trotzdem keinen Kauftipp.

Testsystem:
TV: Sony KDS-55A2000
DVD-Player: Toshiba HD-XE1
Verstärker: AV-Receiver Onkyo TX-SR701E
Lautsprecher: BOSE Acoustimass 10 Home Cinema Speaker System (Center, Surrounds, Back Surrounds), 2 Stück BOSE 301 Direct/Reflecting Speakers (Frontkanäle)


Autor: Michael "Eminence" Reisner



content
blu-ray_info

Bottle Shock

Komödie

Zu kaufen ab: 25.06.2009

Ländercode: 2

Spielzeit: 106 Minuten

FSK: Ab 16 Jahren

Bottle Shock bei amazon bestellen Jetzt Bottle Shock bei Amazon bestellen
weitere Infos zur Blu-ray
assignments

DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO