Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
26.07.09 13:37

Freitag der 13. Blu-ray Disc

Kritik: Technische Details:
Die technischen Daten könnt ihr auf unserer Übersichtsseite zur Blu-ray Disc einsehen.

Der Film:
Unsere Kritik samt Inhaltsangabe ist hier nachzulesen.

Die Disc:
Die Blu-ray Disc steckt im gängigen blauen Slimcase, dem ein Infoblatt mit Sicherheitshinweisen bezüglich Firmwareaktualisiereungen von Blu-ray-Disc-Playern beiliegt. Nach dem Einlegen der Disc folgen der Verleihvorspann, die für Paramount-Titel übliche Sprachauswahl sowie der Copyright- und FSK-Hinweis. Das anschließende Hauptmenü ist nicht animiert.

Das Bild:
Das Bild weist kaum Körnung auf und wirkt daher, auch weil keinerlei Dropouts oder Verschmutzungen zu sehen sind, ausgesprochen sauber. Die warmen Farben sind natürlich und bleiben über die gesamte Laufzeit stabil. Auch an der erstklassigen Schärfe gibt es nichts zu rütteln. Wie auch schon im Kino, ist auch das Blu-ray-Bild einen Tick zu dunkel, so dass selbst der gute Kontrast nichts daran ändert, dass einige Details im satten Schwarz untergehen. Trotz dieser Einschränkung ein durch und durch schönes HD-Bild.

Der Ton:
Der deutsche Dolby-Digital-5.1-Ton ist sauber abgemischt und bietet ordentlichen Raumklang. Dennoch sollte man auf die englische Originaltonspur in Dolby TrueHD zurückgreifen, die um eine ganze Ecke exakter daherkommt, den Tieftöner merkbar besser einsetzt und die vielen Horror-typischen Toneffekte (z.B. die Eröffnungsszene mit Regen, Donner und die geschwungenen Machete oder auch den einschlagenden Pfeil bei 45:49 Min.) noch hörenswerter macht. Die direktionalen Effekte spielen sich zumeist in den Frontkanälen ab, einen schönen Übergang in die Surrounds zeigt der stapfende Jason Vorhees bei 21:51 Min. Die Musik dringt zwar immer mal wieder in die hinteren Kanäle vor, ist aber verhältnismäßig dezent abgemischt.

Die Extras:
- Die Wiedergeburt von Jason Vorhees (11:24 Min., OmU):
Das erste von zwei Making-Of-Segmenten ist eine Mischung aus Interviews mit Darstellern und Team, Film- und Dreharbeitenausschnitten und einen Blick hinter die Kulissen (Setbauten, Maske). Die Hauptfigur des Jason Vorhees steht bei den Interviews im Vordergrund, die Motivation des Slasher-Kultcharakters sowie das überarbeitete Aussehen für den Neustart werden näher erläutert. Vor allem die Schauspieler wirken dabei äußerst naiv/borniert, in Summe nervt die zunehmende Werbelastigkeit des Gesagten bis hin zum Ende enorm. An diesem steht übrigens eine alternative Szene, die zeigt, wie Jason ursprünglich an seine Hockeymaske kommen sollte.

- Hinten hacken / Vorne schlitzen (11:42 MIn., OmU):
Making-Of, Teil 2 und noch etwas nichtssagender als zuvor: Nachdem die persönlichen Erinnerungen der Beteiligten an das Original durchgekaut wurden (dazwischen gibt es immer wieder Ausschnitte aus dem Neustart zu sehen), verlegt man sich wieder darauf, den eigenen Film zu bewerben. Redundanterweise geht es daraufhin wieder um den adaptierten Jason-Charakter, abschließend singen alle noch ein Loblied auf das Genie des Regisseurs Marcus Nispel.

Die Alternativen Szenen (08:19 Min., OmU) beschließen den mageren Bonus-Reigen.

Fazit: Bild- und Ton überzeugen gleichermaßen, die Extras kann man sich dagegen getrost sparen. Wer die Wiederauferstehung der Horrorlegende gut fand und auf ausgefeiltes Bonusmaterial wenig Wert legt, kann also bedenkenlos zugreifen.

Testsystem:
TV: Sony KDS-55A2000
Blu-ray-Player: Sony Playstation 3
Verstärker: Denon AVR-3808
Lautsprecher: BOSE Acoustimass 10 Home Cinema Speaker System (Center, Surrounds, Back Surrounds), 2 Stück BOSE 301 Direct/Reflecting Speakers (Frontkanäle)


Autor: Michael "Eminence" Reisner



content
blu-ray_info

Freitag der 13.

Horrorfilm

Zu kaufen ab: 30.07.2009

Ländercode: 2

Spielzeit: 93 Minuten

FSK: Ab 18 Jahren

Freitag der 13. bei amazon bestellen Jetzt Freitag der 13. bei Amazon bestellen
weitere Infos zur Blu-ray
movie_info
Das Flimplakat zu Freitag der 13.

Freitag der 13.

Horrorfilm USA, 2009

Kinostart: 13.02.2009


weitere Infos zum Film
assignments

News


Mehr zum Thema


DVD/HD
FORUM
15.12. 04:44, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
14.12. 15:05, Lex 217
Star Trek: Discovery (2017 - ?)
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO