Kinoforen | MovieGodChat | MovieBlog
 Login:  Passwort: Noch keinen Account? Hier Registrieren.
MovieGod.de
MovieGod.de KINO DVD/HD COMMUNITY
SUCHE
MovieGod.de
29.04.09 10:11

In 3 Tagen bist du tot 2

Kritik: Technische Details:
Die technischen Daten findet Ihr auf der DVD-Infoseite.

Der Film:
Unsere ausführliche Filmkritik samt Inhaltsangabe ist hier nachzulesen.

Die DVD:
Die DVD steckt in einem transparenten Amaraycase ohne Booklet oder Werbefolder. Auf der Innenseite sind die Hauptdarsteller aufgeführt, und der Soundtrack wird beworben. Nach dem Copyrighthinweis folgen der Verleihvorspann und ein Intro zum Film. Das anschließende Hauptmenü ist nicht animiert.

Das Bild:
So muss ein zeitgemäßes DVD-Bild aussehen: Sehr sauber und völlig frei von Dropouts oder Verschmutzungen, und die Schärfe ist sowohl im Detail- als auch im Kantenbereich exzellent.
Auch der Kontrast überzeugt auf allen Ebenen und erfreut in der mit vielen dunklen Szenen bestückten zweiten Filmhälfte mit der notwendigen Durchzeichnung. Die Farben wirken reduziert, dadurch entsprechend wenig natürlich, aber durchgehend stabil.

Der Ton:
Nicht gerade ein Effektgewitter vor dem Herrn, aber toll abgemischt und mit schöner Raumtiefe ausgestattet. In der Discoszene ab Minute 5 bekommen nicht nur alle Kanäle, sondern auch der Tieftöner ordentlich was zu tun. Ansonsten dominiert die akzentuierte Front.

Die Extras
- Audiokommentar mit Sabrina Reiter und Andreas Prochaska:
Ein grundehrlicher, symphatischer Kommentar, der den Zuseher mit zahlreichen kleinen Details zum Film versorgt. Für den groben Überblick ist das Making Of zuständig. Zentrales Thema für beide ist die Psychologie der Figuren und damit verbunden deren Glaubwürdigkeit. Reiter erzählt auch viel über ihre Herangehensweise an ihren Filmcharakter und die Veränderungen gegenüber dem völlig anders ausgerichteten ersten Teil. Interessant auch die Zugeständnisse des Regisseurs an einen der Geldgeber, die er jetzt doch etwas zu bereuen scheint.

- Making Of (29:17 Min.):
Die bekannte Mischung aus Interviews mit dem Regisseur, Produzenten, der Drehbuchautorin und den Schauspielern, sowie Ausschnitten aus dem Film und den Dreharbeiten. Auch Szenenbesprechungen und Stuntvorbereitungen kommen vor. Bei ersteren ist vor allem interessant zu sehen, wie Reiter und Prochaska gemeinsam die omnipräsente Hauptfigur weiterentwickeln. Neben der Storyidee und den zahlreichen Erläuterungen, weshalb man nicht noch einmal auf das Erfolgsrezept des ersten Teils setzen wollte, kommt auch die Beleuchtung, die Arbeit der Maskenbildner, des Produktionsdesigns und des Kameramanns David Slama nicht zu kurz. Ein gelungenes Segment mit genau der richtigen Länge.

Das Bonusmaterial wird vom Trailer, zwei Teasern, einer sehenswerten geschnittenen Szene (02:04 Min.) und einem Musikvideo komplettiert.

Fazit: Einer der besten Horrorfilme der letzten Jahre auf einer rundherum gelungenen DVD mit ausgezeichnetem Bild, ordentlichem Ton und sinnvollen Extras.

Testsystem:
TV: Sony KDS-55A2000
DVD-Player: Toshiba HD-XE1
Verstärker: Denon AVR-3808
Lautsprecher: BOSE Acoustimass 10 Home Cinema Speaker System (Center, Surrounds, Back Surrounds), 2 Stück BOSE 301 Direct/Reflecting Speakers (Frontkanäle)


Autor: Michael "Eminence" Reisner



content
dvd_info

In 3 Tagen bist du tot 2

Horrorfilm

Zu kaufen ab: 15.01.2010

Ländercode: 2

Spielzeit: 108 Minuten

FSK: Ab 16 Jahren

In 3 Tagen bist du tot 2 bei amazon bestellen Jetzt In 3 Tagen bist du tot 2 bei Amazon bestellen
weitere Infos zur DVD
movie_info
Das Flimplakat zu In 3 Tagen bist du tot 2

In 3 Tagen bist du tot 2

Horrorfilm Österreich, 2008


weitere Infos zum Film
assignments

DVD/HD
FORUM
11.12. 16:46, scholley007
Der Film-Assoziations-Thread
07.12. 15:15, Lex 217
American Horror Story
02.11. 10:31, Lex 217
Der Geburtstags Thread
KINO